Indisches Tomaten-Linsen-Dhal

Wir behaupten: Jeder Mensch liebt indisches Essen. Es geht gar nicht anders! Und Dhal ist eines der besten indischen Gerichte überhaupt.

Dhal, oder auch Dal geschrieben, ist ein würziger Linseneintopf und in Indien allgegenwärtig. Regionale Unterschiede finden sich in der Gewürzmischung und jede Familie hat ihr eigenes Lieblingsrezept. Wir haben auch unseres gefunden.

Die indische Küche ist aber auch unglaublich duftend und aromatisch. Sogar Fleischliebhaber vermissen nichts in den hauptsächlich vegetarischen Gerichten. Die Gemüse-, Bohnen- und Linsenkreationen sind immer vor allem eins: perfekt gewürzt!

So banal es klingt: das ist der entscheidende Punkt! Viele würzen zu wenig oder zum falschen Zeitpunkt. Immer zuerst die Gewürze in heißen Öl kurz rösten, damit der ganze Geschmack ins Öl übergeht. Die Vielfalt an Gewürzen, die in der indischen Küche zum Einsatz kommt, ist wirklich einzigartig. Kreuzkümmel, Ingwer und Koriandersamen sind für unser Dhal die wichtigsten.

Wir lieben the ‚Indian way of cooking‚!

Tipp: Ganze Samen oder Wurzeln immer der pulverisierten Form vorziehen! Warum? Das merkt ihr spätestens, wenn ihr diese im Mörser zerstößt und dann im heißen Öl röstet.

Am besten wird Dahl mit Naan (siehe Fladenbrot mit Gemüse, Minz-Raita und Tomaten-Chutney ) serviert, einem indischen Fladenbrot, das pur nur mit Salz oder aber auch mit Knoblauch, Chili, groben Pfeffer oder gerösteten Sesam gewürzt werden kann. Aus einem Germteig mit Joghurt oder Sauerrahm werden Fladen ausgerollt und in wenig Öl in der Pfanne geröstet.

Indisches Tomaten-Linsen-Dhal

  • Drucken


Würziges Dal mit roten Linsen und Tomaten.

Zutaten

  • 300g Linsen (Berglinsen oder rote Linsen)
  • 700g Tomatenstücke (Tomaten-Polpa im Glas oder aus frischen Tomaten)
  • 2-3 Zwiebeln
  • 100g Erbsen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Öl
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili
  • 1cm Ingwer gerieben
  • 1 EL Korianderkörner
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 Prise Zimt, Nelkenpulver, Muskat und Kurkuma
  • 1 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer

Anweisungen

  1. Gewürze im Mörser zerstoßen. Linsen abspülen und in Wasser weich kochen.
  2. Zwiebel klein schneiden und in Öl anbraten. Gewürze und Tomatenmark kurz mitbraten.
  3. Tomatenstücke und Linsen dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 10 Minuten einköcheln lassen. Zum Schluss Erbsen unterrühren.
  4. Mit Naanbrot und Raita (siehe Tipp) servieren.

Ein Kommentar zu “Indisches Tomaten-Linsen-Dhal

  1. Ephraim Kishon reicht dazu ein gut durchgebratenes Mao-Mao mit etwas Kafka.
    Rezept: siehe seine Satire „Schaschlik, sum-sum, wus-wus“
    Hihi 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: