Heiß auf Eis?

Cremiges Orangen-Eis mit dunkler Schokolade und knuspriger Waffel, wer kann da widerstehen? Davon haben wir heute geträumt und gleich Lust bekommen zu kochen. Äh… also genau genommen wird das Eis ja nicht gekocht sondern gefroren…

Aber wie, wenn man keine Eismaschine hat?

Hier gibt es zwei Varianten:

  • Ihr müsst zuerst Früchte pürieren, eventuell passieren und mit Staubzucker süßen. Je nach Eisart zusätzlich geschlagenes Obers oder Rahm unterrühren.
  • Gebt das Mus in einen Gefrierbehälter und stellt es in die Kühltieftruhe.
  • Jetzt heißt es rühren: jede halbe Stunde gut durchrühren, damit keine Eisklumpen werden. Wir wollen ja cremiges Eis.
  • Das Ganze mindestens 5x wiederholen.

Wenn euch das zu aufwändig ist, dann probiert unsere Variante:

  • Orangen und Bananen in kleine Würfel schneiden und ein paar Stunden einfrieren.
  • Gefrorene Würfel in den Mixer geben und mit ein paar Esslöffel Obers oder Rahm pürieren. Zucker könnt ihr weglassen, wenn es eher fruchtig, säuerlich sein soll.
  • Denn jetzt kommt ohnehin der süße Bitterschokolade, klein gehackt, dazu. Fertig!

Tipp: Durch die Bananen wird es wunderbar cremig. Egal welches Obst ihr sonst nehmt (Himbeeren, Erdbeeren, Ananas,…) Man schmeckt die Bananen nicht heraus.

Jetzt noch die heißen, knusprigen Waffeln dazugeben und das Ganze mit Orangenzucker dekorieren. Unglaublich verführerisch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: