Panierte Kürbis-Röllchen

Der Herbst ist da! Deshalb haben wir heute ein Kürbis Rezept für euch. Wir lieben Kürbis, nicht zuletzt wegen seiner fröhlichknallig orangen Farbe. Außerdem sind wir der Meinung, dass alles was irgendwie mit Kürbis zu tun hat, einfach unglaublich toll schmeckt. Es soll ja Nicht-Kürbis-Esser geben, aber wir gehören definitiv nicht dazu!

Kürbis ist ab dem ersten kalten Oktoberwind aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken.

Das Fruchtfleisch, die Kerne und das daraus gewonnene Öl strotzen vor gesundheitsfördernden Eigenschaften. Der Kürbis ist, erstaunlich aber wahr, im botanischen Sinne eine Beere und gehört zu den Kürbisgewächsen. Manche Kürbisse können bis zu 100 kg schwer werden – somit ist der Kürbis vermutlich die größte Beere der Welt.

Die antioxidativen Inhaltsstoffe von Kürbiskernen unterstützen die Abwehrkräfte des Körpers und schützen uns vor freien Radikalen.

Der Hokkaido Kürbis ist geschmacklich, mit seiner kräftig-süßlichen Note, einer von den aromatischsten. Seine Schale, ob gelb-grün oder orange-farben, ist so dünn, dass man sie mitessen kann. Sehr praktisch und deshalb unser Favorit!

Das Rezept ist ganz einfach: zuerst mal Palatschinken herstellen. Dazu einfach 250g Mehl, einen halben Liter Milch, Salz und 2 Eier versprudeln. In Öl oder Butter nicht zu dünne Palatschinken braten.

Für die Fülle den Kürbis und eine Zwiebel in Würfel schneiden und in Salz-Wasser weich kochen. Das meiste Wasser ableeren und den Kürbis pürieren, dass eine dicke Creme entsteht. Nun mit Gewürzen abschmecken. Wir haben uns für einen Löffel leicht scharfe gelbe Thai-Curry-Paste entschieden. Es funktioniert aber auch mit Korianderpulver und Knoblauch, das beides ebenfalls hervorragend zu Kürbis passt.

Nun das Püree in die Palatschinken füllen, die Enden gut einklappen und in Ei und Brösel-Kürbiskern-Mischung panieren. In Olivenöl bei mittlerer Hitze knusprig herausbraten. Das Nachmachen geht ganz einfach und lohnt sich auf jeden Fall!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: