Baked Beans and more…

Vegetarische Rezepte – mit und ohne Bohnen


Österreichische Krautfleckerl

…oder ungarische Paprikafleckerl? Heute gibt es ein Duell Österreich gegen Ungarn. Welche Kraut-Variante schmeckt besser? Es treten österreichische Krautfleckerl gegen ungarische Paprikafleckerl an. Wer gewinnt wohl? Krautfleckerl sind ein traditionelles Alltags-Gericht der österreichischen Küche. Die Hauptzutaten für diese Speise sind, wie der Name schon vermuten lässt, Fleckerl (eine typische österreichische Nudelsorte) und Kraut. Hört sich„Österreichische Krautfleckerl“ weiterlesen

Kürbis-Laibchen mit Auberginen-Käse-Mus

Das perfekte Rezept für die Kürbis-Saison. Zerstampfter Kürbis und Kartoffeln, zusammen mit Kräutern und Zwiebeln, goldgelb gebraten: ein echt leckeres vegetarisches Abendessen. Unsere Kürbis-Laibchen sind die saisonale Abwandlung von den klassischen Kartoffelpuffern – außen schön knusprig und innen cremig. Dazu gibt es würziges Auberginen-Mus. Normalerweise backen wir diese Laibchen immer nur mit Kartoffeln, aber heute„Kürbis-Laibchen mit Auberginen-Käse-Mus“ weiterlesen

Maroni-Tiramisu

Eine herbstliche Alternative zum klassischen Tiramisu. Die Kombination aus starkem Espresso, cremigem Mascarpone und Maroni schmeckt wunderbar, ist ganz unkompliziert und ein tolles Dessert, das man schon einen Tag vorher zubereiten kann. Verglichen mit anderen Nussarten enthalten Esskastanien wenig Fett, sind verhältnismäßig kalorienarm und haben einen hohen Vitamin C-Gehalt. Der typisch süßliche Geschmack der Maroni„Maroni-Tiramisu“ weiterlesen

Walnuss-Weckerl mit Tomaten-Pesto

In diesen hübschen Jausenweckerl verstecken sich Walnüsse und Kümmelkörner. Dazu gibt es würzige Aufstriche, wie zum Beispiel unser geliebtes Kräuterpesto, das wir dieses Mal mit Kapuzinerkresse zubereiten haben. Zusätzlich haben wir noch etwas Neues probiert: aromatisches Tomatenpesto. Die Mischung aus Weizen- und Roggenmehl geben den Brötchen ein kräftiges Aroma. Walnüsse im Brot finden wir generell„Walnuss-Weckerl mit Tomaten-Pesto“ weiterlesen

Quitten aus dem Backrohr

Quitten sehen ähnlich wie leuchtend gelbe Äpfel oder Birnen aus und sie haben ein säuerliches, leicht bitteres Apfel-Zitrusaroma. Der wunderbare Duft beruht auf einem Gemisch von mindestens 80 Duftstoffen. Warum in Österreich so selten Quitten gegessen werden, verstehen wir nicht. Wir haben sie auch erst vor ein paar Jahren kennen gelernt und wissen jetzt, was„Quitten aus dem Backrohr“ weiterlesen

Käsespätzle mit Endiviensalat

Eine klassische Vorarlberger Spezialität, die aber überall in Österreich gerne gegessen wird: Käsespätzle. Auf keiner Schihütte fehlt dieses herzhafte Gericht und auch wir finden Käsespätzle echt spitze. Für die Nockerl aus Mehl, Eier, Milch und Salz einen glatten, zähflüssigen Teig anrühren und so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Ihr könnt eine Küchenmaschine verwenden, oder, so wie wir, einfach mit der Hand„Käsespätzle mit Endiviensalat“ weiterlesen

Somlauer Nockerl

Noch ein Dessert, das, neben dem ausgezogenen Apfelstrudel und der Maronitorte, hervorragend zum Herbst passt. Cremiger Vanillepudding, leichter Biskuit und ganz viel Punsch: Somlauer Nockerl aus dem Burgenland. Definitiv nichts für Leute, die keinen Rum mögen ;). Eigentlich sind die Somlói Galuska eine traditionelle ungarische Süßspeise. Den Namen hat das Dessert von einem erloschenem Vulkan„Somlauer Nockerl“ weiterlesen

Caponata siciliana

Lust auf italienischen Sommer auf dem Teller? Ja? Dann gibt es heute Caponata! Caponata siciliana ist ein süß-saures Gemüsegericht und eine klassische Vorspeise aus Sizilien. Wir lieben die italienische Küche sehr, aber dieses Gericht ist irgendwie ungewöhnlich. Süßsauer ist eine Geschmackskombination, die im restlichen Italien relativ selten anzutreffen ist. Aber Sizilien ist eben anders als„Caponata siciliana“ weiterlesen

Apfeltorte mit Schlagobers, Zimt & Zucker

Wusstet ihr, dass Kuchenbacken unglaublich glücklich macht? Genau so, wie das Essen dann selbst. Also haben wir heute doppelte Freude! Die Kombination aus mürbem Boden, fruchtig-säuerlicher Füllung und cremiger Haube finden wir einfach klasse! Wir lieben diese Apfeltorte! Und das Beste an diesem Rezept ist, dass zum Schluss über die fertige Torte ganz viel Zimt„Apfeltorte mit Schlagobers, Zimt & Zucker“ weiterlesen

Sellerieschnitzel mit Kürbispanier auf Herbstsalat

Sellerie eignet sich nicht nur als Suppengewürz, auch als Schnitzel macht er eine gute Figur! Sellerie hat ein scharf-bitter-würziges Aroma und ist mit der knusprigen Panier wirklich ein leckeres Abendessen. Wir wissen, Sellerie trifft nicht jedermanns Geschmack und einige von uns haben ihn erst lieben lernen müssen. Aber seit dem Selleriepüree ist er bei uns„Sellerieschnitzel mit Kürbispanier auf Herbstsalat“ weiterlesen

Bhuna-Curry mit Kürbis

Bhuna? Noch nie gehört? Schade, schmeckt nämlich genial. Bhuna wird in der indischen und südostasiatischen Küche gerne gekocht. Es handelt sich dabei um eine spezielle Zubereitungsart für ein Curry. Wir haben viel darüber recherchiert, aber eine eindeutige Antwort, was Bhuna genau ist, ist schwer zu bekommen. Auf alle Fälle ist es ein ‚trockenes‘ Curry ohne„Bhuna-Curry mit Kürbis“ weiterlesen

Vanillecremeschnitten

In keiner österreichischen Konditorei dürfen Cremeschnitten fehlen. Der Klassiker kommt nicht aus der Mode und ist die Lieblingsnachspeise unserer Family. Ein cremiger Genuss! Und auch kein bisschen langweilig, da wir das Originalrezept ein wenig abgewandelt haben. Unter die Zuckerglasur kommt dick fruchtige Brombeermarmelade. Das dunkle Rot und die weiße Zucker Glasur ergeben auch optisch eine„Vanillecremeschnitten“ weiterlesen

Mac and Cheese

Diese amerikanischen Käse-Nudeln sind cremig, gehaltvoll, käsig und einfach lecker! Wer am Abend am liebsten fest in Kuscheldecke eingewickelt beim Kachelofen sitzt, braucht einfach das richtige Essen dazu. Wie wäre es mit Mac ‘n‘ Cheese? Nudeln machen einfach glücklich, das ist Fakt. Ab dem ersten Bissen schweben wir auf Käsewolke 7! Was? Ihr meint, sind„Mac and Cheese“ weiterlesen

Orientalisches Gemüse mit knusprigen Kichererbsen, Datteln und Zitronenjoghurt

Heute haben wir Lust auf tausendundein Gewürz. Deshalb reisen wir geschmacklich in den Orient. Für uns Europäer ergeben sich dadurch ungewöhnliche Kompositionen, denn wer würde hier schon Zimt und Nelken mit Chili und Knoblauch mischen? Weiche saftige Datteln zu salzig-scharfen Kichererbsen essen? Rote Rüben mit Korianderkörner würzen? Wer? Na wir natürlich! Ihr wollt wissen, wie„Orientalisches Gemüse mit knusprigen Kichererbsen, Datteln und Zitronenjoghurt“ weiterlesen

Mandelkekse oder Pasticcini

Pasticcini alla Mandorla sind eine sizilianische Spezialität: Mandel-Zucker-Schönheiten mit hübschen dekorativen Rissen. Wer sie einmal gekostet hat, wird sie nie mehr vergessen. Es gibt unzählige Rezepte, die Basis besteht aber immer aus Mandeln. Wahlweise kann man Zitronensaft und Schale hinzufügen oder Orangen. Oder wer Marzipan mag, so wie wir, kann Amaretto verwenden. Dieses einfache Rezept„Mandelkekse oder Pasticcini“ weiterlesen

Panierte Kürbis-Röllchen

Der Herbst ist da! Deshalb haben wir heute ein Kürbis Rezept für euch. Wir lieben Kürbis, nicht zuletzt wegen seiner fröhlich–knallig orangen Farbe. Außerdem sind wir der Meinung, dass alles was irgendwie mit Kürbis zu tun hat, einfach unglaublich toll schmeckt. Es soll ja Nicht-Kürbis-Esser geben, aber wir gehören definitiv nicht dazu! Kürbis ist ab„Panierte Kürbis-Röllchen“ weiterlesen

Hexenküche – Rosmarinöl, Melissensirup und Kräuterlikör

Heute ein Tipp aus der Hexenküche, wie ihr Kräuteröle, Liköre und Sirup selber herstellt. Für einen Kräuterauszug ein Schraubglas mit Kräutern wie Rosmarinzweigen füllen und mit Öl, zum Beispiel Olivenöl, bedecken. Zwei, drei Wochen an einem warmen Ort, aber nicht in der Sonne, stehen lassen. Ab und zu sanft schütteln. Nach der Reifezeit das Öl„Hexenküche – Rosmarinöl, Melissensirup und Kräuterlikör“ weiterlesen

Oma‘s Apfel-Palatschinken

Die Apfel-Palatschinken von Oma sind und bleiben einfach die besten. Immer wenn die Äpfel auf unserem Baum im Garten reif wurden, gab es mindestens drei Mal die Woche Apfel-Palatschinken zu Mittag. Und jedesmal haben wir uns so darauf gefreut. Ihr Geheimnis? Wir wissen es nicht, aber wir haben heute versucht, die Palatschinken nachzukochen. Unsere Apfel-Palatschinken„Oma‘s Apfel-Palatschinken“ weiterlesen

Lade …

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Meinem Blog folgen

%d Bloggern gefällt das: