Jelly Beans & Sweets

Süße Rezepte – mit und ohne Gelee-Bohnen

Cheesecake Brownies mit Brombeer-Mus

Was gibt es besseres als schokoladige Brownies? Oder doch lieber ein cremiger Cheese Cake? Tja, da fällt die Entscheidung schwer. Nicht bei uns, denn wir kombinieren die beiden Kuchenarten und fügen noch eine fruchtige Komponente hinzu: Brombeermus. Bei uns kommt nur dunkle Schokolade in den Teig hinein und das schmeckt man! Und für die Brombeersauce„Cheesecake Brownies mit Brombeer-Mus“ weiterlesen

Gebackene Mäuse mit Holler-Röster

Die Österreichische Mehlspeisküche birgt viele Köstlichkeiten und Spezialitäten. Es wäre zu schade, wenn diese in Vergessenheit geraten. Deshalb gibt es heute ein Rezept aus dem Kochbuch unserer Oma: Gebackene Mäuse. Für alle Nicht-Österreicher: Keine Angst, wir bleiben vegetarisch auf unserem Blog. Die Mäuse sind aus Germteig und werden in heißem Öl gebacken. Gebackene Mäuse zählen„Gebackene Mäuse mit Holler-Röster“ weiterlesen

Schokoladiger Naked Cake mit Erdbeeren

Nackte Torte? Ja, solche Naked Cakes liegen im Trend und das zu recht! Wir lieben diese nackten Kuchen. Sie entstanden aus der Tatsache, dass kunstvolle Hochzeitstorten und Motivtorten zu Taufe und Firmung meist wunderschön anzusehen waren, aber nicht wirklich gut schmeckten. Viel zu süß und mit klebrigen Fondant überzogen. Es geht aber auch ohne Überzug„Schokoladiger Naked Cake mit Erdbeeren“ weiterlesen

Fruchtig leichtes Orangen-Topfen-Dessert

Habt ihr schon das richtige Dessert für Ostern? Wie wäre es mit einer leichten und fruchtigen Orangencreme? Besonders nach einem üppigen Hauptgang essen wir gerne etwas erfrischend Säuerliches. Leichter Topfen und Orangen passen da perfekt.  Statt Mascarpone nehmen wir einfach Topfen und Rahm (saure Sahne). Der Sauerrahm hat statt 80% Fett in der Trockenmasse nur„Fruchtig leichtes Orangen-Topfen-Dessert“ weiterlesen

Blitzschnelles Bananenbrot

Das Bananenbrot ist unser Lieblingsfrühstück: Es ist am Abend vor dem Schlafengehen blitzschnell zusammengerührt und gebacken und am Morgen könnt ihr es schon zum Sonntags-Frühstück genießen. Deshalb möchten wir euch dieses Rezept heute, genau ein Jahr später, mit neuen Fotos nochmal ans Herz legen. (Update) Bananenbrot (Bananabread) wird in Amerika besonders am 29. Februar gebacken.„Blitzschnelles Bananenbrot“ weiterlesen

5-Minuten-Zitronenkuchen

Wenig Zeit zum Kuchen Backen? Wir haben die Lösung: 2 Minuten zum Abwiegen, 3 Minuten zum Mixen. Unser saftiger 5-Minuten-Zitronenkuchen. Tja, zugegeben, ein paar Minuten solltet ihr noch für das Zusammensuchen der Zutaten dazurechnen und ein wenig Zeit zum Abwaschen müsst ihr auch einplanen. Und eine Dreiviertelstunde muss er klarerweise auch backen. Aber für unseren„5-Minuten-Zitronenkuchen“ weiterlesen

Nervenstärkende Gewürzkekse

Heute haben wir Lust auf knusprige Gewürzkekse. Diese ‚Nervenkekse‘, in Anlehnung an ein Rezept von Hildegard von Bingen, brauchen wir dringend nach dieser Arbeitswoche. Angeblich sind die Kekse als Medizin und nicht als Leckerei zum Kaffee zu verstehen. Aber mal ehrlich: ist das nicht das Gleiche? Es gibt viele Rezepte für diese Nervenkekse. Allesamt werden„Nervenstärkende Gewürzkekse“ weiterlesen

Schokolade-Fondue und Trüffel-Kugeln

Unser Traumberuf? Na klar, Chocolatier! Das ist ein Konditor, der auf Schokolade spezialisiert ist. Unsere Beziehung zu Schokolade schwankt zwischen brennender Leidenschaft, zarter Versuchung und hoffnungsloser Abhängigkeit. Falls ihr Schokolade auch so gerne mögt: Probiert unsere Schokolade-Trüffel oder unser Schokolade-Fondue. Die Pralinen, die wegen ihres Aussehens und exklusiven Geschmacks auch Trüffel genannt werden, könnt ihr„Schokolade-Fondue und Trüffel-Kugeln“ weiterlesen

Orangen-Kokos-Granola

Heute haben wir wieder einmal einen Tipp für euer nächstes Sonntagsfrühstück: Orangen-Kokos-Granola. Mit vier verschiedenen Getreidesorten (Hafer, Gerste, Roggen und Dinkel) und Leinsamen ist es außerdem noch sehr gesund! Sein eigenes Granola selber machen ist momentan ein absoluter Müsli-Trend. Denn erstens braucht man das Knusper-Müsli nicht mehr teuer kaufen, und zweitens hat man die Möglichkeit„Orangen-Kokos-Granola“ weiterlesen

Karottentorte

Gemüse im Kuchen? Karotten in der Torte? Ja klar! Weil es die Torte saftig macht ohne speckig zu werden. Und die Kombination aus Zitrone, Nuss und Schokolade ist wirklich einmalig. Probiert einfach unsere Karottentorte mit Schokoglasur! Deshalb war die Karottentorte auch die Lieblingstorte unserer Oma und es gab sie zu jedem Geburtstag. Auch in Polen„Karottentorte“ weiterlesen

Zitronen-Orangen-Muffins

Heute haben wir Zitronen-Orangen-Muffins für euch. Diese kleinen Küchlein gehören definitiv zu den Dingen, die glücklich machen. Vor allem wenn ihr mal traurig seid und sich eine leichte Winterdepression anschleicht, zaubern sie gleich ein Lächeln ins Gesicht. Sauer macht glücklich! Uns läuft beim Gedanken an die zitronigen Muffins schon das Wasser im Mund zusammen. Die„Zitronen-Orangen-Muffins“ weiterlesen

Dreikönigskuchen

Für einen Tag König oder Königin sein? Nur wer die Bohne im Dreikönigskuchen findet, darf an diesem Tag bestimmen, was geschieht. Der Dreikönigskuchen oder King Cake ist ein traditionelles Festtagsgebäck, das zum 6. Januar, dem Tag der Heiligen drei Könige, gebacken wird. Mit seiner Hilfe wird der besagte Bohnenkönig gelost. Der Brauch geht auf das 16. Jahrhundert zurück. Mancherorts„Dreikönigskuchen“ weiterlesen

Punschkrapfen und Glücksschweine

Zuckerlrosa Punschkrapferl – Nicht nur die Lieblingsspeise aller Einhörner! Punschkrapferl sind der Inbegriff österreichischer Zuckerbäckerkunst und gehören bei uns zu Silvester einfach dazu. Außen picksüß, innen flaumig und die Schoko-Marille-Fülle ist herrlich fruchtig und natürlich mit viel echten Rum. Phantastisch! Tipp: Auch perfekt für den Valentinstag! Früher waren die rosa Würfel eine tolle Resteverwertung. Alte„Punschkrapfen und Glücksschweine“ weiterlesen

Apfel-Glühwein-Schnitte

Da es heuer leider keine Christkindlmärkte gibt, müssen wir unseren Glühwein zu Hause im Garten trinken. Als Alternative können wir euch auch unsere Apfel Glühwein Schnitte empfehlen: Sehr weihnachtlich durch die Gewürze und die Mürbteig–Sternchen. Woher kommt eigentlich der Glühwein? Im Mittelalter waren kalt getrunkene Würzweine beliebt, die in den Gewürzzutaten dem heutigen Glühwein vermutlich„Apfel-Glühwein-Schnitte“ weiterlesen

Nikolaus Cupcakes

Diese Cupcakes sind nicht nur unglaublich hübsch, sondern schmecken auch lecker. Unten ultra schokoladige Muffins und oben eine säuerliche Johannisbeer Creme. Perfekt für den Nikolaustag. Ein Cupcake ist ein kleiner Kuchen, der in einer tassengroßen Backform gebacken wird und mit einer Cremehaube versehen ist. Was ist der Unterschied zum Muffin? Das Topping! Es besteht meist„Nikolaus Cupcakes“ weiterlesen

Crème Brûlée

Ei, Obers und Zucker. Klingt nicht gerade spektakulär. Das Besondere an einer Creme Brûlée ist ihre Karamellkruste. Das Beste an diesem Dessert ist der Moment, in dem man die knusprige Zuckerkruste mit dem Löffel durchbricht, um an die Vanillecreme zu kommen. Es ist nicht sicher, wer dieses, eigentlich typisch französische Gericht erfunden hat, denn es„Crème Brûlée“ weiterlesen

Flaumiger Zwetschken-Kuchen mit Streusel

Ein flaumiger Rührteig in dem die Zwetschgen während des Backens versinken. Darunter ein klassischer Mürbteig, darüber knusprige Streusel. Zugegeben: ein wenig aufwändiger in der Zubereitung, aber unser herrlicher Zwetschkenkuchen lohnt sich! Wir mögen den säuerlich-fruchtigen Geschmack der Zwetschken am liebsten in Kombination mit Marzipan und knusprigen, süßen Streusel. Tipp: Noch warm aus dem Backrohr schmeckt er„Flaumiger Zwetschken-Kuchen mit Streusel“ weiterlesen


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

%d Bloggern gefällt das: