Jelly Beans & Sweets

Süße Rezepte – mit und ohne Gelee-Bohnen

Allerheiligen Striezel

Zu Allerheiligen verschenkt man fluffig-weiche und zucker-süße Striezel. Von Österreich bis Bayern geben die Tauf- bzw. Firmpaten ihren Patenkindern heute einen Allerheiligenstriezel. Ein schöner Brauch! Aber auch ein Aberglaube rankt sich um den Striezel: wenn der Germteig heute am Allerheiligen Tag nicht aufgeht, steht der eigene Tod bevor. Da haben wir aber heute Glück gehabt,„Allerheiligen Striezel“ weiterlesen

Maronitorte mit Preiselbeeren

Herbst und Maroni gehören zusammen. Deshalb probieren wir eine Maronitorte mit Preiselbeeren. Wir backen dazu zwei Teigböden, einmal einen Mürbteig-Boden und dann eine Schoko-Biskuit Schicht. Dazwischen kommt Marillenmarmelade. Auf den Schoko-Biskuit streichen wir dann die Preiselbeer-Marmelade dick drauf und schließlich kommt zum Schluss die Maroni-Creme. Am nächsten Tag die Torte noch mit Obers und Schokolade„Maronitorte mit Preiselbeeren“ weiterlesen

Bananenschnitte

Jeder liebt Bananenschnitten! Wir natürlich auch. Deshalb hier unser Rezept, nach dem wir seit Jahren diesen Kuchen bei fast jedem Geburtstagsfest backen. Das geniale daran ist: unsere Bananenschnitte schmeckt herrlich fruchtig-schokoladig-säuerlich! Wir verwenden nämlich keine üppige Buttercreme, sondern Pudding mit echter Vanille und cremigen Topfen. Außerdem kommt nur herbe dunkle Schokolade auf unsere Bananen. Für„Bananenschnitte“ weiterlesen

Kärntner Reindling

Wenn man nach Kärnten fährt, kommt man nicht am Reindling vorbei (aber das wollen wir ja gar nicht!). An jeder Straßenecke gibt es Standln wo Reindlinge in allen Größen, mit und ohne Rosinen, mit und ohne Nüsse verkauft werden. Auch viele Kärntner Hotels servieren ihn bereits zum Frühstück. Der Reindling wird entweder in einer Rein„Kärntner Reindling“ weiterlesen

Fruchtige Himbeer-Eistorte mit Schoko-Knusper-Boden

Wer kann zu einer erfrischend fruchtigen Himbeer-Eistorte bei 30 Grad im Schatten schon Nein sagen? Und schon gar nicht wenn sie auf einem knusprigen Schokoladen-Boden daherkommt. Himmlische Verführung! Eistorte… hört sich eigentlich ganz leicht an: In eine Form Keksbrösel geben, andrücken und Lieblingseissorte darauf verteilen. Einige Stunden in den Tiefkühlschrank damit und fertig. Das Problem„Fruchtige Himbeer-Eistorte mit Schoko-Knusper-Boden“ weiterlesen

Apfel-Streusel-Kuchen

Die Kombination Apfel – Zimt – Streusel gehört zu unseren absoluten Favoriten. Stephi meint, sie würde den Kuchen am liebsten heiraten. Na wenn das keine Liebeserklärung ist. Apfelkuchen ist ein Klassiker in der österreichischen Mehlspeisenküche. An apple a day keeps the doctor away… gilt auf alle Fälle für unseren leckeren Kuchen. Dank dem Rührteig ist„Apfel-Streusel-Kuchen“ weiterlesen

Lavendelsirup & Rosenzucker

Die wunderschönen violetten Blüten des Lavendels sind tolle Farbtupfer bei uns im Kräutergarten. Dazwischen blühen rote Rosen und beides zusammen duftet unglaublich betörend! Wilder Lavendel (Lavandula angustifolia) wächst im gesamten Mittelmeergebiet. Er liebt es vollsonnig und er gedeiht besonders gut auf trockenen eher sandigen, kalkhaltigen und nährstoffarmen Böden. Schon die Römer verbrannten vor Jahrhunderten Lavendelzweige„Lavendelsirup & Rosenzucker“ weiterlesen

Marillen-Topfenkuchen

Österreich ist ja bekannt für seine Süßspeisen. Besonders Topfen wird gerne verwendet, man denke nur an die Topfennockerl, Topfenpalatschinken, Topfenknödel und Topfenstrudel. Alle fantastisch! Aber am allerbesten ist für uns dieser Marillen–Topfenkuchen mit Streusel. Man hat keine Chance aufzuhören, bevor nicht das ganze Blech Kuchen weg ist. Die Zubereitung ist nicht ganz unaufwändig, aber es„Marillen-Topfenkuchen“ weiterlesen

Rosen-Schoko-Cupcakes

Unsere Rosen blühen zur Zeit so wunderschön und duften fantastisch. Welche Mehlspeise passt also auf einen Kaffeetisch mitten im Garten neben dem Rosenbeet? Genau, Rosen-Schoko-Cupcakes! Amerikanische Süßspeisen sind immer sehr einfach in der Zubereitung und schmecken richtig gut. Schließlich haben wir ja schon Donuts, Cookies, Muffins und Brownies ausprobiert und alle haben Suchtpotenzial. Ach ja:„Rosen-Schoko-Cupcakes“ weiterlesen

Himbeer-Rhabarber-Muffins

Der Muffin – klein, aber oho! Kennt ihr eigentlich die Muffin-Methode? Muffins lassen sich leicht herstellen. Egal welche Variante ihr backen wollt, ob fruchtig oder schokoladig: immer die nassen Zutaten zusammen mischen, dann die trockenen und zum Schluss beides zusammen geben. Kurz umrühren. Fertig. Kein langes Mixen oder Eier schaumig Schlagen. Echt easy! Tipp: Nur„Himbeer-Rhabarber-Muffins“ weiterlesen

Garten-Rhabarber-Tarte

Tataaa: wir präsentieren euch heute unsere Rhabarber-Tarte mit Orangen und Erdbeeren. Der Belag super fruchtig und säuerlich, der Boden himmlisch süß. Wunderbar weiche und cremige Fülle mit gleichzeitig knusprigen Streusel obendrauf. Ja, es stimmt, Gegensätze ziehen sich an und machen das Ganze erst zu einem richtig spannenden Geschmackserlebnis. Der Kuchen hat was. Sozusagen ein Frissdichblödkuchen!„Garten-Rhabarber-Tarte“ weiterlesen

Schoko-Brownies

Was sind Brownies? Dasselbe wie Sachertorte oder Rehrücken? Einfach nur eine andere Bezeichnung für Schokoladekuchen? Mitnichten! Natürlich gibt es unzählig viele Rezepte und jeder ist überzeugt, seines ist das Beste. Fakt ist, dass Brownies schokoladig schmecken müssen. Ultimativ schokoladig! Der Schoko-Overkill! Sechs Zutaten für das große Brownie Glück, mehr braucht es nicht. Ihr benötigt dazu„Schoko-Brownies“ weiterlesen

Donuts

Die amerikanische Version unserer Krapfen. Aus Hefeteig geformt und schwimmend herausgebacken. Natürlich mit Schokolade Glasur und bunter Deko oder gewälzt in Zimt und Zucker. Definitiv nichts für Kalorienfeiglinge! Einfach einen süßen Germteig herstellen, wie bei den Bauernkapfen. 16 kleine Kugeln formen, flach drücken und einen Kreis ausstechen (nicht zu klein, denn die Donuts gehen auf!).„Donuts“ weiterlesen

Heiß auf Eis?

Cremiges Orangen-Eis mit dunkler Schokolade und knuspriger Waffel, wer kann da widerstehen? Davon haben wir heute geträumt und gleich Lust bekommen zu kochen. Äh… also genau genommen wird das Eis ja nicht gekocht sondern gefroren… Aber wie, wenn man keine Eismaschine hat? Hier gibt es zwei Varianten: Ihr müsst zuerst Früchte pürieren, eventuell passieren und„Heiß auf Eis?“ weiterlesen

Schoko-Orangen-Tiramisu

Heute wieder etwas für echte Naschkatzen: dunkle Bitterschokolade, fruchtige Orangen, cremiger Mascarpone…. Mit Schoko-Orangen-Tiramisu und Orangen-Zucker verwöhnen wir heute unsere Lieben. Vom Bioladen haben wir eine Lieferung Orangen bekommen. Direkt vom Bauern aus Griechenland, biologisch und zu fairen Preisen für den Produzenten. Ohne Spritzmittel, Fungizide und künstliche Wachsschicht. Die brauchen wir nämlich nicht. Die natürliche Wachsschicht der„Schoko-Orangen-Tiramisu“ weiterlesen

Eclairs

Eclairs erinnern uns an unsere Frankreich Urlaube (Hausbootfahren an der Saône, Städtetripp nach Paris, Schlemmen in Strasbourg). Und weil der nächste Urlaub noch kilometerweit weg ist, backen wir uns heute selber welche. Charakteristisch für Brandteiggebäck sind vor allem die großen Hohlräume im Inneren, weshalb sich diese gut zum Füllen von süßen oder pikanten Cremen eignet.„Eclairs“ weiterlesen

Löwenzahn-Honig

Wir nehmen heute den Bienen die Arbeit ab und machen selber Honig. Der Löwenzahnhonig ist ein köstlicher Brotaufstrich, eignet sich aber auch zum Süßen von Süßspeisen, Obstsalat etc. Genau genommen kann man ihn verwenden wie Bienenhonig. Löwenzahnblüten (100g) an einem sonnigen, warmen Tag pflücken. Die kleinen schwarzen Käfer abschütteln. In einen Topf geben und mit„Löwenzahn-Honig“ weiterlesen

Duftender Veilchensirup

Frühlingsgeschmack in Flaschen abfüllen? Geht das? Klar! Mit Viola odorata! Wir waschen die Blüten vor der Verarbeitung nicht. Dabei würde jede Menge Geschmack verloren gehen. Achtet einfach beim Pflücken darauf, dass ihr keine Erde, Nadeln oder Käfer mitsammelt. Ps: Sucht euch eine Stelle, die nicht an einer typischen Hundespazierstrecke liegt… sonst duftet der Sirup nicht„Duftender Veilchensirup“ weiterlesen

Topfen-Lese-Torte

Heute ist Lese-Tag! An diesen Tagen werden kurze Geschichten oder Teile aus Büchern vorgelesen. Jeder sucht sich aus einem Lieblingsbuch Stellen aus, die er den anderen vorträgt. Heute haben wir uns für die Satire ‚Nicht nur zur Weihnachtszeit‘ von Heinrich Böll entschieden. Natürlich darf zu so einem Ereignis die Topfen-Lese-Torte mit selbstgemachten Beeren-Bananen-Eis nicht fehlen.„Topfen-Lese-Torte“ weiterlesen

Karottentorte

Gemüse im Kuchen? Karotten in der Torte? Ja klar! Weil es die Torte saftig macht ohne speckig zu werden. Und die Kombination aus Zitrone, Nuss und Schokolade ist wirklich einmalig. Deshalb war die Karottentorte auch die Lieblingstorte unserer Oma und es gab sie zu jedem Geburtstag. Auch in Polen und der Slowakei ist unser Rezept„Karottentorte“ weiterlesen


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

%d Bloggern gefällt das: