Flammkuchen aus Brotteig

Der Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem französischen Elsass bzw. Lothringen und hat seinen Namen von seinem ursprünglichen Zweck: Er diente nämlich zur Überprüfung, ob die Temperatur fürs Brotbacken im Holz-Backofen passt. Und weil da manchmal noch die letzten Flammen vom Holz loderten, erhielt dieses Probestück den Namen Flammkuchen. Der Flammkuchen wurde also früher vor„Flammkuchen aus Brotteig“ weiterlesen

Pak Choi

Drei verschiedene asiatische Gerichte gibt es heute, aber keines dauert länger als 10 Minuten. Das lieben wir an der asiatischen Küche. Viel kurz gebratenes oder gedämpftes, aber immer noch bissfestes Gemüse mit würzig scharfen Saucen. Wir beginnen mit dem gedämpften Pak Choi mit Knoblauch-Ingwer Sauce. Pak Choi, oder chinesischer Senfkohl, ist geschmacklich der kleine Cousin„Pak Choi“ weiterlesen

Eierschwammerl auf Selleriepüree mit Apfeltasche

Wenn ihr mal nach Zell am See kommt und ihr gerne einen tollen kulinarischen Abend verbringen wollt, dann solltet ihr unbedingt Mayer’s Restaurant besuchen. Lasst euch geschmacklich überraschen, zum Beispiel von den unglaublich intensiven Essenzen im Reagenzglas und staunt über den leckeren Blumengarten im Nebel oder das Limetten-Aquarium als Gruß aus der Küche. Genial! Wir„Eierschwammerl auf Selleriepüree mit Apfeltasche“ weiterlesen

Erdäpfel-Verkostung Teil2

Acht verschiedene Sorten haben wir eingelegt. Und heute die letzten Kartoffeln geerntet. Jetzt geht’s ans große Erdäpfel-Verkosten… Wir sind schon gespannt! Nochmal zur Erinnerung unsere Sorten: Ratte Blue Congo Bernina Laura Ostara Bintje Linzer Delikatess Ditta Erdapfel wird in Österreich die Kartoffel Solanum tuberosum genannt und eigentlich meinen wir damit nur die Knollen, mit denen„Erdäpfel-Verkostung Teil2“ weiterlesen

Antipasti

Jetzt ist Feigenzeit und wir lieben diese kleinen lila Dinger! Wenn ihr Feigen auch gerne mögt, ist das hier genau das Richtige für euch: Feigen gefüllt mit Ziegenkäse, etwas Zitronensaft, Olivenöl und Thymian und darüber ein Löffelchen Honig. Dann ab damit in den Backofen, damit der Ziegenkäse etwas schmelzen kann. Ein Traum! Und eine wunderbare„Antipasti“ weiterlesen

Sommersalat mit Beeren und Blüten

Herrliche Oliven, gegrilltes und eingelegtes Gemüse, verschiedene Käsesorten… mmmh! Was will man mehr? Salat aller Art ist natürlich auch immer als Vorspeise willkommen. Weitere Antipasti findet ihr hier. Salat kann so viel mehr sein, als die obligate und langweilige Beilage zum Schnitzel. Für unseren Sommersalat braucht ihr Eichblattsalat, Rucola, Kirschtomaten, Paprika und Zwiebel in Ringe„Sommersalat mit Beeren und Blüten“ weiterlesen

Triple-Layer Lasagne

Wie wäre es mal mit einer Überraschungslasagne mit verschiedenen Schichten? Ideal, wenn ihr euch, so wie wir, nicht entscheiden könnt, welche Füllung euch am besten schmeckt. Hier unsere Favoriten: Mangold-Feta-Fülle Zwiebel klein schneiden, in Öl glasig braten, klein geschnittenen Mangold dazu geben und mit wenig Wasser weich dünsten. Dann mit Salz und Knoblauch würzen und„Triple-Layer Lasagne“ weiterlesen

Flower Focaccia

Flower Focaccia – einer der Foodtrends in diesem Jahr. Wir finden aber auch, dass mit Gemüse und Kräutern Bilder „malen“ eine geniale Idee ist! Hier kommt unser Brotgarten. Damit auch eure Blumenwiese im Backofen sprießt, braucht ihr erstmal einen Focaccia Teig als Leinwand. Der wird wie der herkömmliche Pizzateig hergestellt, allerdings werden noch etwas Olivenöl,„Flower Focaccia“ weiterlesen

Miso-Suppe mit Ramen und Myoga

Miso, Myoga, Ramen… hört sich das für euch spanisch an? Wir hoffen nicht, denn das ist alles japanisch! Wir wollen ja geschmacklich nicht immer nur in Österreich bleiben, sondern wir sind neugierig auf neue Lebensmittel, immer begierig nach unbekannten Aromen und gespannt auf abenteuerliche Geschmacksrichtungen. Deshalb gibt es heute japanische Nudelsuppe mit leckeren Einlagen wie„Miso-Suppe mit Ramen und Myoga“ weiterlesen

Kärntner Kasnudeln

Und neben dem Reindling jetzt der zweite Klassiker aus Kärnten: die Kärntner Kasnudeln. Kärntner Kasnudeln sind eigentlich kleine halbmondförmige oder manchmal auch runde Teigkrapfen. Gefüllt werden sie traditionell mit einer Topfen-Erdäpfel-Masse mit Kärntner Minze. Alternativ könnt ihr auch nur Petersilie verwenden, wenn ihr Minze nicht so mögt. Tipp: Wenn ihr keinen Bröseltopfen (ein magerer, sehr trockener„Kärntner Kasnudeln“ weiterlesen