Cremige Spinatspätzle

Diese Spätzle sind wirklich ultra cremig. Durch den Parmesan und die Kräuter außerdem echt würzig. Ein perfektes Soulfood für kalte Tage. Tipp: Ihr könnt auch einen Esslöffel selbstgemachtes Pesto statt der frischen Kräuter in die Sauce unterrühren. Wir haben immer eines im Kühlschrank. Diesmal eines aus Kapuzinerkresse und Walnüsse aus unserem Garten. Sogar jetzt im„Cremige Spinatspätzle“ weiterlesen

Hagebutten- und Kräuter-Tee selbst gemacht

Wer liebt es nicht, sich mit einer dampfend heißen und verführerisch duftenden Tasse Tee auf die Couch fallen zu lassen und ein gutes Buch zu lesen? Und ganz nebenbei wird dank der Kräuter und Früchte unser Immunsystem gestärkt. An kalten Herbsttagen tut ein wärmender selbst gemachter Tee besonders gut. Zwei verschiedene Sorten haben wir ausprobiert:„Hagebutten- und Kräuter-Tee selbst gemacht“ weiterlesen

Martinskipferl

Am 11. November ist der Tag des Heiligen Martin. Zu Martini werden bei uns in Österreich die Martinskipferl gerne bei Laternenumzügen oder nach dem Gottesdienst verteilt. Daher gibt es heute auch bei uns flaumig süße Kipferl aus Brioche Teig und Mandel-Nougat-Rum Fülle. Martin wurde um 316, nahe der burgenländisch-ungarischen Grenze geboren. Er diente zunächst als„Martinskipferl“ weiterlesen

Topfenknödel Datschgerl

Topfenknödel sind beliebt in ganz Österreich und diese einfachere Version der Topfenknödel gehört seit vielen Jahren zu unseren Lieblings-Gerichten die wir regelmäßig kochen. Meistens machen wir Topfenknödel mit Zwetschkenröster, aber dieses Mal haben wir uns für unsere herrlichen Äpfel aus dem Garten entschieden. Erdbeersauce schmeckt im Sommer auch wunderbar. Tipp: Die Zitronenschalen gehören unbedingt in„Topfenknödel Datschgerl“ weiterlesen

Graukäse Risotto mit Salbei

Kennt ihr Graukäse? Ultimativ aromatisch! Mit Sicherheit einer der intensivsten Käse der Welt. Wir geben zu: geruchstechnisch sehr gewagt. Nichts für Anfänger ;)! Aber wer sich darauf einlässt, wird vom Geschmack regelrecht überwältigt. Wir haben vor kurzem echten und unglaublich leckeren Graukäse, genauer gesagt ‚Kneta‘, geschenkt bekommen. Daher gibt es heute Risotto mit Graukäse und„Graukäse Risotto mit Salbei“ weiterlesen

Krautstrudel

Manche Menschen lieben Kraut, in allen Formen (rund, spitz, gekraust) und Farben (weiß, rot, blau). Andere können das Gemüse nicht ausstehen (bzw. riechen ;). Ja, Geschmäcker sind – zum Glück – verschieden. Kraut – typisch deutsch? Jede Nation hat ihre Gerichte, von denen der Rest der Welt glaubt, dass sie in diesem Land fast täglich„Krautstrudel“ weiterlesen

Herbstliches Crumble

Ein Crumble ist superschnell gezaubert, kann mit verschiedenen Früchten zubereitet werden und schmeckt einfach immer! Ein Crumble ist eine Nachspeise aus der englischen und amerikanischen Küche. Das Apfel-Crumble gehört sicher zu den beliebtesten Klassikern unter den schnellen Desserts und begeistert jeden Streuselfan! Der Teig für die Streusel besteht aus gleichen Teilen Mehl (wir verwenden immer„Herbstliches Crumble“ weiterlesen

Ciabatta und Auberginen-Türmchen

Ciabatta – alleine der Name weckt bei uns schon Urlaubsgefühle. Und ganz viele herrliche Erinnerungen an Italien. Ihr braucht für das Ciabatta nur wenige Zutaten, aber ein bisschen Zeit. Dafür werdet ihr belohnt mit einem luftigen Brot mit großer Porung und fester Kruste. Ciabatta ist nicht einfach ein großer weißer Weckern oder ein Baguette. Obwohl„Ciabatta und Auberginen-Türmchen“ weiterlesen

Linsen-Curry mit Zitronen-Reis

Habt ihr schon mal Zitronenreis probiert? Unglaublich gut! Wir haben den Reis in Salzwasser und Kurkuma (wegen der gelben Farbe) gedämpft und dann mit Zitronensaft und Schale einer Zitrone gewürzt. Passt perfekt zum Curry! Besonders im Winter ist so ein wärmendes Linsencurry definitiv immer eine gute Idee! Tipp: Dieses Curry ist perfekt, wenn ihr Veganer„Linsen-Curry mit Zitronen-Reis“ weiterlesen

Allerheiligen Striezel

Zu Allerheiligen verschenkt man fluffig-weiche und zucker-süße Striezel. Von Österreich bis Bayern geben die Tauf- bzw. Firmpaten ihren Patenkindern heute einen Allerheiligenstriezel. Ein schöner Brauch! Aber auch ein Aberglaube rankt sich um den Striezel: wenn der Germteig heute am Allerheiligen Tag nicht aufgeht, steht der eigene Tod bevor. Da haben wir aber heute Glück gehabt,„Allerheiligen Striezel“ weiterlesen