Naan-Brot mit Auberginen und Ziegenkäse, Nüssen und Chutney

Ein Chutney ist eine würzige, süß-saure Sauce aus der indischen Küche. In Indien existieren viele Varianten und mildern meist die typische Schärfe indischer Gerichte. Die Engländer brachten Chutneys während der Kolonialzeit nach Europa, wo sich eher die Gemüse-Frucht-Chutneys durchgesetzt haben. Typische Zutaten sind Zwiebel, Knoblauch, Tomaten oder Mangos. Zucker, Chili, Ingwer, Essig und Tamarinde sind„Naan-Brot mit Auberginen und Ziegenkäse, Nüssen und Chutney“ weiterlesen

Einfaches Vollkornbrot mit Leinsamen in Kastenform

Unser einfaches, schnelles Brotrezept: frisches Roggen-Brot mit Sauerteig. Ein tolles Brot fürs Frühstück: im Kasten schnell gebacken und obwohl wir nur gesundes Vollkornmehl verwenden, überhaupt nicht trocken. Warum Brot im Kasten? Weil es dadurch superschnell und einfach geht. Kein Kneten, Falten, Warten, nochmal Kneten, nochmal Warten,… Außerdem kann der Wasseranteil erhöht werden. Durch die Kastenform„Einfaches Vollkornbrot mit Leinsamen in Kastenform“ weiterlesen

Knusprige Sesam-Tofu-Sticks auf Avocadocreme

Knuspriger Tofu auf Avocadopaste und würzigen Kartoffeln und Karotten. Unglaublich aromatisch wird dieses Gericht durch die Miso Paste, die wir zum Marinieren verwenden. Auch Vegetarier lieben herzhafte Gerichte. Miso, eine traditionelle dunkle Gewürzpaste, kommt aus Japan und besteht aus fermentieren Sojabohnen und/oder Reis, Salz und dem Schimmelpilz Koji. Miso schmeckt ultra würzig und hat unglaublich„Knusprige Sesam-Tofu-Sticks auf Avocadocreme“ weiterlesen

Kaiserschmarrn mit Apfelkompott und Zwetschkenröster

Heute haben wir uns vorgenommen einen klassischen Kaiserschmarrn, so wie man ihn auf Schihütten in ganz Österreich findet, zu kochen. Ein nicht ganz einfaches Unterfangen, das müssen wir zugeben. Warum? Tja das liegt an mehreren Dingen. Zum einen dürft ihr nicht zum Kalorienzählen anfangen. Wer an der Butter spart, darf sich dann nicht wundern, wenn„Kaiserschmarrn mit Apfelkompott und Zwetschkenröster“ weiterlesen

Karottenweckerl

Unsere Karotten-Weckerl oder Möhren-Brötchen oder Rüebli-Brötli sind würzig durch die Gewürze. Wir haben uns für Koriander, Bertram und Kümmel entschieden, da wir finden, dass diese Kombination am besten zu Karotten passt. Und sie sind leicht süßlich wegen des Honigs und der Karotten. Für die Brötchen haben wir halb Vollkornmehl halb weißes Dinkelmehl verwendet. Wir lieben„Karottenweckerl“ weiterlesen

Geröstete Knödel mit Ei und Erdäpfel-Gurken-Salat

Ein traditionelles österreichisches Gericht, das man heute noch in manchen Wirtshäusern findet. Es ist sehr einfach, außerdem sehr praktisch um altes Weißbrot und Semmeln zu verkochen und schmeckt herrlich! Vor allem mit Erdäpfel-Gurken-Salat. Auch wenn Pizza, Burger und Curry nicht mehr aus der heimischen Kulinarik-Landschaft wegzudenken sind, so hat die österreichische Küche viele köstliche Schätze„Geröstete Knödel mit Ei und Erdäpfel-Gurken-Salat“ weiterlesen

Einfache Schokoladentorte

Einfach und ohne Schnickschnack: unsere Schokoladentorte. Wohlfühl-Essen an regnerischen Wochenenden. Mit einer extra dicken Schicht Schokoladeglasur. Für die Glasur verwenden wir immer dunkle Bitterschokolade mit hohem Kakaoanteil. Die Torte schmeckt dadurch ultra schokoladig. Aber es funktioniert natürlich auch mit Milchschokolade. Tipp: Bei uns darf im Teig keinesfalls Salz fehlen. Es ist ein natürlicher Geschmacksverstärker. Probiert„Einfache Schokoladentorte“ weiterlesen

Frühstücksburger

Frisch gebackene, selbst gemachte Germ-Brötchen, dazu ein Eier-Omelette-Patty, würziger Käse, gebratene Tomaten und Champignons – so wird aus einem Frühstück ein kleines Festessen. In einen klassischen Burger kommt Speck rein, bei uns aber gibt es knusprig gebratene Champignons, die mit Salz und Thymian gewürzt werden. Die Burger Buns machen wir aus Germteig immer selber, denn„Frühstücksburger“ weiterlesen