I ❤️ Brot

Fladenbrot, Körndl-Vollkornbrot, Baguette, Kürbiskernweckerl, Briochekipferl, Foccacia, Pizzabrot, Laugenbrezl,….wir lieben alle Sorten! Für ein gutes Brot braucht es eigentlich keinen Belag. Genuss pur!

Getreide, Wasser, Salz und das Lockerungsmittel bilden die Grundlage für jedes Brot. Am einfachsten funktioniert es mit Germ. In nicht mal einer Stunde gibt’s frisches Brot aus dem Ofen. Wir können es kaum erwarten!

Hefepilze (Germ) oder Milchsäurebakterien (für Sauerteige) lösen einen Gärungs- und Säuerungsprozess aus. Es entstehen Kohlendioxid-Gase, die den Teig lockern. Der Teig „geht auf“.

Oder vielleicht doch ein herzhaft würziges Walnussbrot? Lecker auch mit Bärlauch-Kräuter-Pesto.

Mit dem gleichen Grund-Rezept kann man die verschiedensten Brote kreieren. Statt Leinsamen und Sesam einfach gehackte Walnüsse verwenden.

Und zum Frühstück gibt’s flaumige Weckerl:

Es hat schon etwas Magisches, wenn man aus Mehl, Wasser und Salz so etwas unglaublich Leckeres zaubern kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: