Unsere aktuellen Beiträge

Wenn ihr Tipps braucht, was ihr heute kochen könntet, dann blättert doch mal in unserer Liste. Die meisten Rezepte sind einfach und unkompliziert, durchwegs gesund, mit saisonalem Gemüse, oft mit Bohnen, manchmal traditionell, manchmal exotisch, aber (fast) immer vegetarisch.


Nougatcreme-Brownies mit Himbeeren

Liebt ihr auch Nougat? Dann haben wir für euch einen herrlich saftigen Brownie, der auf der Zunge zergeht. Mit den roten Himbeeren und den weißen Schokoraspeln sieht er auch sehr hübsch aus. Das Rezept ist super einfach. Alles zusammen rühren und in eine Auflaufform füllen. Zwanzig Minuten später könnt ihr den Brownie schon kosten. Warm„Nougatcreme-Brownies mit Himbeeren“ weiterlesen

Pad Thai Nudeln

Pad Thai ist ein traditionelles Gericht der thailändischen Küche. Es besteht aus Reisnudeln, gebraten Eiern und Gemüse. Knoblauch, Chilis, Ingwer, Zucker und Essig gehören auch dazu. Tamarindenpaste passt ebenfalls wunderbar hinein, ist aber nicht zwingend notwendig, falls sie euch nicht schmeckt. Wir finden sie genial, ist aber wie Ingwer nicht jedermanns Sache. Tipp: Wenn euch„Pad Thai Nudeln“ weiterlesen

Gemüse-Curry mit süß-scharfem Krautsalat und Naanbrot

Dieses Curry ist wunderbar, um Gemüse-Reste zu verarbeiten. Ihr könnt jedes beliebige Gemüse verwenden. Wir haben uns für die Wintergemüse-Sorten Karfiol, Kraut und Karotten entschieden. Wir lieben dazu den süß-scharfen Krautsalat mit Curry und Chilis. Und unser selbstgemachtes Naan-Brot.

Kürbis Quiche

Buttrig-knuspriger Blätterteig und würzige Kürbis-Käse-Fülle. Ein tolles Winteressen! Ob Hokkaido-, Butternut- oder Muskat-Kürbis, Kürbisse färben den Herbst bunt und sind ein tolles Lagergemüse, das man wunderbar im Winter verarbeiten kann. Der Hokkaido ist bei uns am beliebtesten, man bekommt ihn in jedem Supermarkt, braucht ihn nicht schälen und schmeckt wunderbar nussig und süß. Und super„Kürbis Quiche“ weiterlesen

Weicher Honig-Lebkuchen

Dieser Lebkuchen-Teig ist herrlich einfach zu verarbeiten. Er klebt nicht und ist nach dem Backen wunderbar weich. Nicht nur zur Weihnachtszeit ein wunderbar aromatisch duftendes Gebäck! Früher wurde Lebkuchen vor allem in Wallfahrtsorten wie Christkindl bei Steyr oder St. Wolfgang in Oberösterreich für die Pilger gebacken. Dieser musste allerdings hart und sehr lange haltbar sein.„Weicher Honig-Lebkuchen“ weiterlesen

Roggen-Körndl-Brot

Wir lieben den Geruch von frischem Brot am Sonntag Morgen. Dieses Rezept ist perfekt, wenn ihr nicht viel Zeit habt und trotzdem ein gesundes und herrlich knuspriges Brot zum Frühstück möchtet. Alle Zutaten kommen in die Rührschüssel, werden 10 Minuten verrührt und ansonsten ist nichts mehr zu tun, die übrige Arbeit macht euer bester Freund,„Roggen-Körndl-Brot“ weiterlesen

Selbstgemachte Rosmarin-Nudeln mit gebratenem Spargel und Pistazien Pesto

Nudeln selber machen ist keine Hexerei und beiseite einfacher als man denkt. Ab und zu, zum Beispiel zu Weihnachten oder sonstigen Feiertagen, machen wir uns unsere Tagliatelle oder Spaghetti selber. Die selbst gemachten Nudeln können sofort weiterverarbeitet werden, sie können aber auch aufgehängt oder zu Nestern geformt getrocknet werden.

Rum-Kirsch-Kugeln und Orangen-Marzipan-Kugeln

Für alle, die trockene Weihnachtskekse nicht so mögen: unsere saftig-aromatischen Pralinen. Die Kugeln sind schnell gemacht und müssen nicht gebacken werden. Kühl gelagert halten sie 2-3 Wochen.

Feuriger Tomaten-Chili Linsenaufstrich

Als Vegetarier wird man häufig gefragt, womit man denn seine Pausenbrote so belegt. Immer nur mit Gurkenscheiben und Co? Ist doch langweilig. Aber die Frage ist nicht ganz unberechtigt. Denn wenn man auf tierische Produkte verzichten will, können einem schon mal die Ideen ausgehen. Deshalb hier unser veganer Linsenaufstrich.

Marzipankugeln mit Amarenakirschen

Amarenakirschen sind eine italienische Spezialität. Die dunklen Kirschen werden in einem stark gesüßten Sirup eingelegt, der aus Kirschsaft, Zucker und etwas Zitronensäure besteht. Zusätzlich kommen meist noch Aromen wie Mandelaroma und Vanille dazu. Unsere Marzipankugeln, die im Rohr gebacken werden, werden mit Amarenakirschen gefüllt und schmecken einfach wunderbar. Einmal etwas anderes als immer Vanillekipferl und„Marzipankugeln mit Amarenakirschen“ weiterlesen

Feuriger Bohnenstrudel

Würziger Blätterteig-Strudel mit viel Zwiebel, Paprika, Käferbohnen und Mais. Ein schnelles und einfaches, vegetarisches Gericht, das immer gut bei Parties ankommt.

Topfen-Christstollen

Heute backen wir einen Christstollen, der für uns zum Advent einfach dazugehört. Wer Marzipan und getrocknete Früchte mag, der wird auch unseren Stollen lieben. Unser Rezept ist mit Topfen und dadurch wunderbar aromatisch und nicht so schwer. Angeblich soll der Christstollen das in eine weiße Windel gewickelte Christkind symbolisieren und er zählt auch heute noch„Topfen-Christstollen“ weiterlesen

Cheesecake Brownies mit Brombeer-Mus

Was gibt es besseres als schokoladige Brownies? Oder doch lieber ein cremiger Cheese Cake? Tja, da fällt die Entscheidung schwer. Nicht bei uns, denn wir kombinieren die beiden Kuchenarten und fügen noch eine fruchtige Komponente hinzu: Brombeermus. Bei uns kommt nur dunkle Schokolade in den Teig hinein und das schmeckt man! Und für die Brombeersauce„Cheesecake Brownies mit Brombeer-Mus“ weiterlesen

Auberginen in Tomaten-Kokosmilch-Sauce

Sommerzeit ist Auberginenzeit. Wir lieben dieses Gemüse einfach, am liebsten mit reichlich Öl in der Pfanne goldgelb gebraten. Dieses Mal haben wir uns nicht für die italienische Art (Parmigiana) entschieden, sondern wir versuchen eine asiatische Variante. Dieses Gericht mit asiatischer Note ist mit Ingwer, Kreuzkümmel, Knoblauch und Chilis. Dazu kommen noch Erdnüsse und würzige Sojasoße.„Auberginen in Tomaten-Kokosmilch-Sauce“ weiterlesen

Gebackene Mäuse mit Holler-Röster

Die Österreichische Mehlspeisküche birgt viele Köstlichkeiten und Spezialitäten. Es wäre zu schade, wenn diese in Vergessenheit geraten. Deshalb gibt es heute ein Rezept aus dem Kochbuch unserer Oma: Gebackene Mäuse. Für alle Nicht-Österreicher: Keine Angst, wir bleiben vegetarisch auf unserem Blog. Die Mäuse sind aus Germteig und werden in heißem Öl gebacken. Gebackene Mäuse zählen„Gebackene Mäuse mit Holler-Röster“ weiterlesen

Schoko-Muffins mit Brombeeren

Im Sommer ist Beerenhochzeit bei uns im Garten und deshalb war klar, dass es heute Brombeer-Muffins gibt. Mit viel dunkler Schokolade, denn die herb-süßen Beeren und Schokolade mit hohem Kakaoanteil passen einfach perfekt zusammen. Brombeeren, eigentlich ja gar keine Beeren, sondern Sammelsteinfrüchte, sind gut für die Figur und auch für das Immunsystem. Wegen des leckeren„Schoko-Muffins mit Brombeeren“ weiterlesen

Bhindi Masala mit Okraschoten und Minz-Raita

Bhindi Masala – ein einfaches Gericht aus Nord-Indien mit vielen aromatischen Gewürzen wie Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom und Ingwer. Bhindi Masala wird mit Zwiebel, Tomaten und natürlich mit Okraschoten (= Bhindi) gekocht. Ein Gemüse, das auf der ganzen Welt verwendet wird, in Österreich aber eher unbekannt ist. Die Okraschote wird heute in vielen tropischen Regionen, vor„Bhindi Masala mit Okraschoten und Minz-Raita“ weiterlesen

Erdäpfel Gulasch mit Fisolen

Dick eingekocht, würzig und scharf, so muss unser Erdäpfel-Gulasch sein. Deshalb verwenden wir mehlige Kartoffeln, denn die Sauce bindet sich dadurch von selbst. Und das Paprikapulver wird nur ganz kurz mitgeröstet und dann gleich mit einem Schuss Essig abgelöscht, damit es nicht bitter wird. Wir verwenden eine Mischung aus edelsüßen Paprikapulver, scharfen und geräucherten Paprika.„Erdäpfel Gulasch mit Fisolen“ weiterlesen

Ribisel-Zopf mit Topfenfülle

Dieser Germteig-Zopf mit Ribisel schmeckt super saftig, auch noch nach Tagen, was vor allem auf die Topfenfülle zurückzuführen ist. Er passt zu jeder Gelegenheit auf den Kaffeetisch und sieht im Sommer einfach wunderschön aus. Wir lieben alle Formen von Germteig, egal ob süß mit Milch, Ei und Butter, wie im Ribisel-Zopf, oder würzig, wie bei„Ribisel-Zopf mit Topfenfülle“ weiterlesen

Spicy Rigatoni

Spicy Rigatoni, das Kultgericht aus Italien, das es bis nach New York in die teuersten Restaurants geschafft hat und aktuell voll im Trend liegt.

Ofen-Karfiol mit Chili-Feta-Creme

Karfiol aus dem Ofen schmeckt herrlich. Je nach Lust und Laune könnt ihr dabei die Gewürze variieren. Wenn es aromatisch und feurig sein soll: Kreuzkümmel und rotes Paprikapulver, am besten geräuchert.

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Über uns

Hallo, wir sind drei Bohnenfreunde. Wir lieben Hülsenfrüchte und vegetarische Gerichte rund um die Welt. Und unsere Experimente und Lieblingsrezepte möchten wir euch hier vorstellen. Ganz viele Tipps zum Kochen und Hinweise über Lebensmittel haben wir auch für euch dazugepackt.

Unseren Blog abonnieren

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.


%d Bloggern gefällt das: