Blumenbrot

Kennt ihr den neuen Trend beim Brotbacken? Er heißt ‚Bread Art’ und man versucht dabei das Brot kunstvoll mit dekorativen Einschnitten und Mustern in Naturfarben zu verzieren. Das haben wir gleich mal mit unserem Roggen-Dinkel-Brot, das wir wöchentlich backen, ausprobiert.

Für das Gelb haben wir leuchtendes Kurkuma mit etwas Wasser verrührt und mit einem Pinsel aufgetupft. Die dunkelviolette Farbe entsteht, wenn man Heidelbeerpulver mit Wasser zu einer Paste verrührt. Sieht doch hübsch aus unser Experiment, oder?

Unser Brot ist eine Mischung aus Dinkel- und Roggenvollkornmehl und hat eine dunkle Krume. Die Kruste ist fest und knusprig. Das Gute an Schwarzbrot ist, dass es länger haltbar ist als andere Brotsorten.

Tipp: Ihr könnt das Brot auch in Scheiben schneiden und einfrieren. Wenn ihr dann Lust auf Schwarzbrot habt, einfach die gefrorene Scheibe in den Toaster stecken. Schmeckt fantastisch!

Liebt ihr nicht auch eine dicke Scheibe Schwarzbrot mit Butter und Kräutersalz?

Tipp: Habt ihr ein Bäckermesser? Damit kann man wunderbar exakte Schnitte vor dem Backen ins Brot schneiden. Falls ihr keines habt, könnt ihr auch eine Rasierklinge verwenden.

Blumenbrot

  • Drucken


Zutaten

    Vorteig
  • 100g Sauerteig
  • 300g Roggenvollkorn Mehl
  • 300 ml Wasser
  • Hauptteig
  • 300g Dinkel Mehl glatt
  • 300g Roggenmehl weiß glatt
  • 1/2 Pck Trockengerm
  • 300ml Wasser
  • Kümmel, Anis, Fenchel, Koriander
  • 1,5 EL Salz

Anweisungen

  1. Tag
  2. Anstellgut aus dem Kühlschrank holen und mit 50g Roggenvollkornmehl und 50ml Wasser verrühren. In der warmen Küche stehen lassen.
  3. Tag
  4. 400g Roggenvollkornmehl mit 400ml warmen Wasser und 100g Sauerteig vom Vortag verrühren. In der warmen Küche stehen lassen.
  5. Tag
  6. Vorteig, 400g Dinkelmehl, 200ml warmes Wasser, Gewürze und Germ mit der Küchenmaschine oder mit der Hand 10 Minuten kneten. 3 Stunden rasten lassen. Teig nochmal kneten und in ein Gärkörbchen füllen. 1 Stunde gehen lassen. Rohr auf 250 Grad mitsamt dem Backblech vorheizen. Brot auf ein Backpapier stürzen und mit dem Bäckermesser oder einer Rasierklinge einschneiden. Mit einem Pinsel bunte Tupfen aufmalen. Brot einschießen und eine halbe Tasse Wasser auf den Rohrboden schütten. 13 Minuten backen. Dann die Ofentüre kurz öffnen und die Temperatur auf 180 Grad zurückdrehen. 1 Stunde fertig backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: