Überbackene Frittata mit Auberginen

Frittata ist die italienische Art, ein Omelett zuzubereiten. Hauptzutat sind wie bei jedem Omelett natürlich die Eier. Dazu kommen verschiedene andere Zutaten wie Gemüse und Käse. In unser Omelette kommen Zucchini, Frühlingszwiebel und Paprika. Darüber noch würzigen Käse und knusprig gebratene Auberginen-Scheiben.

Denn das Tolle an Frittata ist, dass ihr nur sehr wenige Zutaten für die Zubereitung braucht. Und auch das Gemüse variieren könnt, je nachdem, was ihr gerade zu Hause habt. Frittata ist somit das perfekte Resteessen und obendrein für Figurbewusste ein Low Carb-Essen. Wir allerdings machen die Frittata meist am Sonntag Morgen nach einer lustigen Party-Nacht als Muntermacher. 

Wusstet ihr, dass eine der größten Frittata bereits 1535 zubereitet wurde. Mönche hatten dazu 5.000 Eier zu Ehren des spanischen Königs Karl V verarbeitet.

Im Vergleich zum klassischen Omelette kommt sie zudem „offen“ auf den Teller. Aller guten Dinge sind drei: Aus Eiern, Salz und Pfeffer bereitet man die ganz klassische Frittata-Grundmasse zu. Und das in weniger als 5 Minuten. Pro Person rechnet man 2 große Eier für ein italienisches Omelette. In Italien wird die klassische Grundmasse typischerweise mit geriebenem Parmesan und Pecorino verfeinert. 

Überbackene Frittata mit Auberginen


Ein herrlich würziges Frühstücksomelett, perfekt nach einer Party-Nacht oder auch als Abendessen mit einem kleinen Salat dazu.

Zutaten

  • 1 kleine Zucchini
  • 1 roter Paprika
  • 1 Aubergine
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • 4 Eier
  • 4 EL Milch
  • 4 EL Parmesan grob gerieben
  • 4 EL Mozzarella gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian
  • Olivenöl

Anweisungen

  1. Zucchini grob reiben, Paprika in kleine Würfel schneiden und beides in Olivenöl anbraten.
  2. Eier, Milch und grob geriebenen Parmesan versprudeln und würzen.
  3. Eiergemisch über das Gemüse in die Pfanne leeren und stocken lassen. Mit geriebenen Käse bestreuen und im Rohr 10 Minuten überbacken.
  4. Auberginen in Scheiben schneiden und in Olivenöl knusprig braun braten.
  5. Frittata mit den Auberginen belegen und mit klein geschnittenen Frühlingszwiebeln und Chilischoten dekorieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: