Sweet Chili Sauce

Jeder, der schon einmal in einem asiatischen Restaurant Frühlingsrollen verzehrt hat kennt sie: die Sweet Chili Sauce. Diese rote süß-saure Soße, die es in jedem China-Restaurant gibt. 

Es gibt eine Variante, die mit Maizena zu einer gallertigen Masse gekocht wird und eine frische Variante, bei der die Zutaten nur gemixt, aber nicht gekocht werden. Wir finden, dass die zweite Variante eindeutig besser schmeckt. Sie ist aber auch nicht so lange haltbar, wie die gekochte.

Als Grundlage kommen frische Chilischoten, rote Paprika, Essig und Zucker in die Sweet Chili Sauce. Bei hausgemachter Sweet Chili Sauce könnt ihr die Intensität der einzelnen Komponenten praktischerweise selbst beeinflussen. Wenn ihr sie nicht so süß mögt, dann einfach weniger Zucker nehmen. Oder nur einen Teelöffel Essig verwenden. Ihr habt die Wahl, probiert es aus. Geriebener Ingwer oder kleine Zwiebelwürfel passen auch super dazu.

Sweet Chili Sauce

  • Drucken


Zutaten

  • 1 roter Paprika
  • 3 rote Chilis
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Reisessig

Anweisungen

  1. Ingwer schälen und hacken, Knoblauch ebenfalls schälen. Paprika und Chilis in grobe Stücke schneiden. Alles im Mixer pürieren. Essig, Olivenöl und Sesamöl unterrühren. Sauce möglichst noch 1 Std. ziehen lassen.
  2. Als Dip zu Frühlingsrollen oder als scharfe Sauce zu asiatischen Gerichten servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: