Schaurige Blut-Suppe und schreckliche Geister-Pizza

Suppe für Halloween

Vermutlich geht Halloween auf eine Tradition der alten Kelten zurück. Sie lebten vor vielen Jahrhunderten in Irland und Schottland und sie feierten damals ein Totenfest mit dem Namen „Ende des Sommers“.

Damals glaubten sie, dass der Sommer die Zeit des Lebens sei und der Winter die Zeit des Todes.

Aber um zu zeigen, dass es noch lange nicht Zeit zum Sterben war, feierten sie am letzten Oktobertag ein rauschendes Fest. Vermutlich mit vielen schaurigen Köstlichkeiten. Und falls ihr noch ein Rezept für morgen sucht, dann backt vielleicht unsere Geister-Pizza, die hoffentlich alle be-geistern wird, oder kocht diese schreckliche Blut-Suppe.

Die Geister haben wir aus Mozzarella ausgestochen, die Spinne aus Oliven und Paprika gebastelt und die Pizza damit belegt.

Das Rezept für die Pizza findet ihr hier. Als Vorspeise gibt es Tomatensuppe mit Glubschaugen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: