Orangen-Kokos-Granola

Heute haben wir wieder einmal einen Tipp für euer nächstes Sonntagsfrühstück: Orangen-Kokos-Granola. Mit vier verschiedenen Getreidesorten (Hafer, Gerste, Roggen und Dinkel) und Leinsamen ist es außerdem noch sehr gesund!

Sein eigenes Granola selber machen ist momentan ein absoluter Müsli-Trend. Denn erstens braucht man das Knusper-Müsli nicht mehr teuer kaufen, und zweitens hat man die Möglichkeit es genau so zuzubereiten, wie man es am liebsten hat. Die meisten Fertigmüsli aus dem Supermarkt enthalten extrem viel Zucker. Wir haben uns bei unserer Variante lieber für ein paar Löffel Honig entschieden.

Tipp: Wie wäre es morgen mit einem Frühstück im Bett? Eine Tasse Kaffee und eine Schüssel mit Naturjoghurt mit frischen Orangenscheiben und Orangen-Kokos-Granola. Ein paar schnurrende Katzen dürfen auch nicht fehlen. Sehr zu empfehlen!

Auch als Snack zwischendurch eignet sich das Granola. Die Knusperflocken sind eine gesunde Alternative zu Schokoriegel und Chips. Oder ihr nehmt sie als Garnierung für ein Vanille-Eis. Auch spitze! Man kann je nach Geschmack und auf was man gerade Lust hat die Zutaten selber wählen, ob Nüsse, Samen, Kerne, getrocknete Früchte oder Kokosflocken, hier gibt es wirklich viele Möglichkeiten.

Tipp: Bewahrt euer Granola in einem luftdicht verschlossenen Glasgefäß auf. Hier bleibt es nicht nur lange knusprig, sondern nimmt auch kein fremdes Aroma an.

Orangen-Kokos-Granola

  • Drucken


Zutaten

  • 100g Dinkelflocken
  • 100g Haferflocken
  • 100g Gerstenflocken
  • 100g Roggenflocken
  • 100g Kokosflocken
  • 2 EL Leinsamen
  • Schale von 2 Orangen, gerieben
  • 4 EL Öl (Sonnenblumen, Raps oder Olive)
  • 3 EL Honig
  • Prise Salz

Anweisungen

  1. Alle Zutaten zusammen mischen, sodass alle Flocken mit Öl und Honig bedeckt sind.
  2. Auf ein Backblech ausbreiten und flachdrücken.
  3. Bei 160 Grad im Rohr ca. 20 Minuten backen bis es leicht gebräunt ist. Achtung: nicht zu dunkel werden lassen!
  4. Auskühlen lassen und in Stücke brechen. Im Glas gut verschlossen aufbewahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: