5-Minuten-Zitronenkuchen

Wenig Zeit zum Kuchen Backen? Wir haben die Lösung: 2 Minuten zum Abwiegen, 3 Minuten zum Mixen. Unser saftiger 5-Minuten-Zitronenkuchen.

Tja, zugegeben, ein paar Minuten solltet ihr noch für das Zusammensuchen der Zutaten dazurechnen und ein wenig Zeit zum Abwaschen müsst ihr auch einplanen. Und eine Dreiviertelstunde muss er klarerweise auch backen. Aber für unseren Lieblingskuchen ist uns das niemals zu viel Aufwand.

Zitronenkuchen aus Rührteig – so wie früher: mit diesem Rezept könnt ihr nichts verkehrt machen. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mixen. Auch für absolute Backanfänger bestens geeignet.

Tipp: die Marmelade (am besten passierte Ribisel oder Himbeeren) sollte entweder vor dem Aufstreichen erhitzt werden, oder ihr bestreicht den noch heißen Kuchen mit der Marmelade. Dadurch wird die Marmelade schön fest beim Auskühlen und ihr könnt die Zuckerglasur besser darüber verstreichen.

Sauer macht ja bekanntlich lustig – kann nicht schaden in diesen Zeiten! Also wir lieben diesen Zitronenkuchen und backen ihn auch gerne mal für unsere besten Freunde.

5-Minuten-Zitronenkuchen


Zitronenkuchen aus Rührteig – so wie früher: mit diesem Rezept könnt ihr nichts verkehrt machen. Er schmeckt einfach immer!

Zutaten

  • 200g flüssige Butter
  • 200g Zucker
  • 300g Mehl weiß glatt
  • 4 Eier
  • Saft von 3 Zitronen + Schale
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Glasur:
  • 200g Staubzucker
  • Zitronensaft
  • Ribisel- oder Himbeermarmelade

Anweisungen

  1. Alle Zutaten mit dem Mixer zusammenmischen und in eine runde Springform füllen.
  2. Bei 160 Grad 45 Minuten im Rohr backen.
  3. Kuchen mit Ribiselmarmelade und auskühlen lassen.
  4. Zitronenglasur (200g Staubzucker mit Zitronensaft zu einer dicken Paste verrühren) mit dem Backpinsel darauf verteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: