Selbstgemachte Rosmarin-Nudeln mit gebratenem Spargel und Pistazien Pesto

Nudeln selber machen ist keine Hexerei und beiseite einfacher als man denkt. Ab und zu, zum Beispiel zu Weihnachten oder sonstigen Feiertagen, machen wir uns unsere Tagliatelle oder Spaghetti selber.

Die selbst gemachten Nudeln können sofort weiterverarbeitet werden, sie können aber auch aufgehängt oder zu Nestern geformt getrocknet werden.

Selbstgemachte Rosmarin-Nudeln mit gebratenem Spargel



Zutaten

  • 500g glattes Weizenmehl
  • 5 Eier
  • ev. 1-2 EL Wasser
  • 1TL Salz
  • 1/2 TL Rosmarin gemahlen
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • grüner Spargel (ev tiefgekühlt)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Pistazienpesto (selbstgemacht)
  • 1 Chilischote

Anweisungen

  1. Mehl in eine Schüssel geben, Eier und Gewürze dazugeben und verrühren. Alles mit der Hand zu einem glatten festen Teig verkneten. Eventuell noch ein oder zwei Esslöffel Wasser dazugeben.
  2. Dünn auswalken und in Streifen schneiden oder den Teig portionsweise durch die Nudelmaschine laufen lassen. Nudeln in Mehl wälzen, damit sie nicht zusammenkleben und zu lockeren Nudelnestern formen.
  3. Nudeln in reichlich gesalzenen Wasser ca. 5 Minuten weich kochen.
  4. Spargel (tiefgekühlt außerhalb der Saison) in Stücke schneiden und in etwas Olivenöl in der Pfanne braten. Mit Thymian, Salz und Knoblauch würzen.
  5. Nudeln mit Pesto vermischen und mit dem Spargel anrichten. Mit Chili Scheiben dekorieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: