Roggen-Körndl-Brot

Wir lieben den Geruch von frischem Brot am Sonntag Morgen. Dieses Rezept ist perfekt, wenn ihr nicht viel Zeit habt und trotzdem ein gesundes und herrlich knuspriges Brot zum Frühstück möchtet.

Alle Zutaten kommen in die Rührschüssel, werden 10 Minuten verrührt und ansonsten ist nichts mehr zu tun, die übrige Arbeit macht euer bester Freund, der Sauerteig (bei uns heißt er Sniif, weil er so toll riecht). Schlagen? Falten? Nicht notwendig. Nur den Teig in eine Kastenform geben und eine Nacht gehen lassen. In der Früh dann eine Stunde backen.

Roggen-Körndl-Brot



Reines Vollkornbrot mit Körndl und Samen.

Zutaten

  • 100g aktiven Sauerteig
  • 300g Roggen Vollkornmehl
  • 300g Dinkel Vollkornmehl
  • 500ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Trockengerm
  • 150g Saaten und Körner
  • 12g Salz
  • 1 EL Brotgewürz

Anweisungen

  1. Eine Kastenform mit Saaten oder Kleie ausstreuen.
  2. Die Zutaten für den Hauptteig mit dem Sauerteig mit einem Holzlöffel gründlich verrühren, in die Kastenform geben und glatt streichen. Mit Wasser bepinseln und mit den restlichen Saaten bestreuen.
  3. Das Brot über Nacht mit einem Tuch bedeckt gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 250° vorheizen. Das Brot fallend auf 180° eine Stunde backen. Herausnehmen und noch heiß aus der Form lösen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: