Orangenspalten

Kandierte Orangenspalten schmecken so schon genial. Und dann erst noch in dunkle Schokolade getunkt… ein Traum.

Ideal zum Verschenken, aber noch besser beim Kachelofen bei einem guten Buch genießen.

Unsere Lieblingsbücher? Zum Beispiel eines unserer 200 Kochbücher, Green Box von Tim Mälzer oder Nigellas Express. Oder Jamie, Plachutta oder Johanna Maier oder Ingrid Pernkopf oder… wir lieben alle!

Ach übrigens: die Orangenschalen haben wir vorher nicht mit kaltem Wasser zugestellt und nach dem Aufkochen das Wasser weggeschüttet, so wie es immer empfohlen wird. Wir lieben ja den leicht bitteren Geschmack!

Orangenspalten


Kandierte Orangenspalten schmecken so schon genial. Und dann erst noch in dunkle Schokolade getunkt… ein Traum.

Zutaten

  • 3-5 Bio Orangen
  • 1/2 Liter Wasser oder mehr
  • 1/2 kg Zucker, bzw. so viel wie Wasser
  • 100g dunkle Schokolade
  • 1-2 EL Butter

Anweisungen

  1. Orangen waschen und in vier Teile schneiden. Fruchtfleisch vorsichtig heraus schälen, sodass die Schale und das Weiße übrig bleiben.
  2. Schale in 1cm dicke Streifen schneiden.
  3. Wasser und Zucker aufkochen und Orangenspalten einlegen.
  4. Bei mittlerer Hitze weich köcheln lassen.
  5. Auf ein Backpapier nebeneinander auflegen und trocknen lassen. Das dauert zwischen 2-4 Tage. Jeden Tag Spalten einmal vorsichtig wenden. Nach 2 Tage kann man auch im Backrohr bei 40 Grad Umluft und offener Backofentüre weitertrocknen lassen.
  6. 100g Schokolade im Topf mit einem Löffel Butter am Herd bei Stufe 1 schmelzen lassen. Immer umrühren. Wenn die Glasur zu fest ist, noch ein wenig Butter dazugeben.
  7. Orangenspalten eintunken und auf dem Backpapier trocknen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: