Karottentorte

Gemüse im Kuchen? Karotten in der Torte?

Ja klar! Weil es die Torte saftig macht ohne speckig zu werden. Und die Kombination aus Zitrone, Nuss und Schokolade ist wirklich einmalig. Probiert einfach unsere Karottentorte mit Schokoglasur!

Deshalb war die Karottentorte auch die Lieblingstorte unserer Oma und es gab sie zu jedem Geburtstag. Auch in Polen und der Slowakei ist unser Rezept mittlerweile ein echter Exportschlager.

Tipp: einen Teil der Haselnüsse könnt ihr durch gemahlene Kürbiskerne ersetzen. Schmeckt auch köstlich!

Die Torte ist sehr einfach zuzubereiten und gelingt immer. Am schwersten ist die Schokoladeglasur! Internetforen sind voll zu diesem Thema. Graue Schlieren auf der Glasur, Schokolade lässt sich nicht glatt verstreichen, Glasur ist zu flüssig, zu fest, etc. Was kann man tun?

Wir verraten euch unser Lieblingsrezept für Schokoglasur. Sie wird super glatt, ist leicht zu verteilen, ohne Schlieren, schnittfest, aber nicht hart. Ihr nehmt ca 200g dunkle Schokolade und hackt sie klein. Zwei Drittel der Schokolade wird, am besten im Wasserbad, mit ca. 100g Butter geschmolzen. Dann vom Herd nehmen und das restliche Drittel unterrühren. Dadurch wird verhindert, dass sich die Kakaobutter trennt und beim Erkalten graue Streifen bilden. Man nennt das auch temperieren der Schokolade. Dann noch einen Esslöffel Sonnenblumenöl für den Glanz einrühren und auf die Torte leeren. Fertig!

Tipp: Vorher die Torte unbedingt mit Marmelade, am besten Marille, einstreichen, damit die Oberfläche ganz glatt ist. Dann verteilt sich auch die Schokolade besser. Und wenn ihr es perfekt machen wollt, dann erhitzt ihr vor dem Bestreichen die Marmelade. Die heiße Marmelade auf der Torte verstreichen und auskühlen lassen. Damit verhindert ihr, dass sich dann die Marmelade mit der Schokolade vermischt.

Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, ist die selbstgemachte Schokoglasur (oben) noch viel schöner, als die fertig gekaufte Milchschoko-Glasur (unten) und schmeckt auch besser.


Karottentorte

  • Drucken


Die Karottentorte ist sehr einfach zuzubereiten und gelingt immer. Gesund ist sie obendrein.

Zutaten

  • 300g Karotten fein gerieben
  • 5 Eier
  • 200g Zucker
  • 250g Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln; oder auch geriebene Kürbiskerne)
  • 80g Semmelbrösel
  • 1 TL Backpulver
  • Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Rum
  • 1 Zitrone Saft und Schale

Anweisungen

  1. Die ganzen Eier mit dem Zucker schaumig mixen bis eine hellgelbe, dickliche Masse entsteht.
  2. Die Brösel, die geriebenen Karotten, die Nüsse und die restlichen Zutaten vorsichtig unterheben. Nicht mehr mixen.
  3. In eine Springform füllen und bei 160 Grad eine Stunde im Rohr backen.
  4. Mit Marmelade bestreichen und mit Schokoglasur überziehen.
  5. Für die Deko Schlagobers schlagen und auf die Torte dressieren. Gehackte Kürbiskerne darüberstreuen.
  6. Dünne Karottenstreifen in etwas Zitronenwasser und 1 EL Zucker weich dünsten, aufrollen und als Dekoration auf der Torte verteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: