Rhabarber Kuchen mit Schneehaube

Sauer macht lustig – da ist was dran! Wir freuen uns, dass die Rhabarber-Saison endlich wieder begonnen hat und haben auch schon fleißig gebacken, und zwar einen Rhabarberkuchen mit Baiser.

Viele mögen ja Rhabarber nicht wirklich gerne – wir aber freuen uns jedes Jahr auf die Zeit, in der wir uns den frischen, saftigen Rhabarber aus unserem Garten holen können. Dieser Kuchen ist einer unserer Lieblinge – saftig und süß-säuerlich im Geschmack ist er jedes Jahr aufs Neue ein wirkliches Highlight für uns.

Rhabarber Kuchen mit Schneehaube

  • Drucken


Zutaten

  • 1 kg Rhabarber
  • 5 Dotter
  • 2 ganze Eier
  • 280g Zucker
  • 450g Mehl (Dinkel Vollkorn)
  • Vanillezucker
  • 1/2 Backpulver
  • 1 EL Rum
  • 200ml Öl
  • 150ml Wasser
  • Prise Salz
  • Schnee: 150g Zucker, 1 Zitronensaft, 5 Eiweiß

Anweisungen

  1. Eier, Dotter und Zucker sehr schaumig rühren. Restliche Zutaten unterheben. In eine rechteckige Form oder aufs Backblech streichen.
  2. Rhabarber schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Den Teig damit belegen.
  3. 1 Stunde bei 160 Grad backen.
  4. Schnee mit Zucker und Zitronensaft sehr steif schlagen, mit dem Löffel auf den Kuchen streichen und nochmal 10 Minuten bei 200 Grad goldgelb überbacken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: