Apfeltorte mit Schlagobers, Zimt & Zucker

Wusstet ihr, dass Kuchenbacken unglaublich glücklich macht? Genau so, wie das Essen dann selbst. Also haben wir heute doppelte Freude! Die Kombination aus mürbem Boden, fruchtig-säuerlicher Füllung und cremiger Haube finden wir einfach klasse! Wir lieben diese Apfeltorte!

Und das Beste an diesem Rezept ist, dass zum Schluss über die fertige Torte ganz viel Zimt und Zucker gestreut wird. Der Geruch ist himmlisch! Dieses Gewürz passt in die kalte, graue Jahreszeit, denn es hellt unsere Stimmung auf und der Duft erinnert schon ein wenig an die bevorstehende Weihnachtszeit (ja, für uns kann es gar nicht früh genug beginnen!).

Beim Zimt kommt es vor allem auf die Sorte an: Cassia-Zimt oder Ceylon-Zimt. Cassia-Zimt ist deutlich günstiger, enthält aber mehr Cumarin. Das ist ein Stoff, der in größeren Mengen gesundheitsschädlich sein kann. Wenn ihr häufig Zimtzucker verwendet, solltet ihr daher besser Ceylon-Zimt verwenden.

Zimt wird aus der getrockneten Rinde von Zimtbäumen (Cinnamomum verum) gewonnen, die ihren Ursprung in Sri Lanka, China oder Bangladesch haben. Die Qualität des Zimts wird in Ekelle gemessen. Der hochwertigste Zimt der Welt erhält Ekelle 00000, dann sinkt die Qualität über Ekelle 0, bis hin zu Ekelle 1, 2, 3 und 4.

Zimt ist eines der ältesten Gewürze und wurde bereits im Altertum wegen seiner heilenden Wirkung und zur Einbalsamierung eingesetzt.

Tipp: Variante für schwedische Apfeltorte: Statt Zimt und Zucker Schokostreusel darüber streuen.

Diese Apfeltorte ist seit vielen Jahren eine unserer Lieblings-Geburtstagstorten! Sie ist super am Vortrag vorzubereiten, sieht hübsch aus und schmeckt der ganzen Familie.

Tipp: Wenn keine kleinen Kinder mitessen, dann gebt etwas Calvados, das ist ein Apfelschnaps, zum Schlagobers dazu. Unwiderstehlich!

Apfeltorte



Zutaten

  • 200g Vollkorn-Mehl
  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 1TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1kg Äpfel
  • 700ml Apfelsaft
  • 2 Pck Vanillepudding Pulver
  • 5-6 EL Zucker nach Geschmack
  • 1-2 Zitronen
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Staubzucker
  • 1 EL Clavados
  • 250ml Schlagobers + ev. 100ml zum Verzieren

Anweisungen

  1. Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und das Ei in eine Schüssel geben und mit der kalten geriebenen Butter verkneten.
  2. Tortenformboden damit auskleiden und Rand formen.
  3. Äpfel in kleine Würfel schneiden. Aus Apfelsaft, Zucker, Zitronensaft und dem Puddingpulver den Pudding herstellen. Apfelstücke in die heiße Mischung rühren.
  4. Auf den Tortenboden streichen und bei 160 Grad 50 Minuten backen.
  5. Auskühlen lassen. Schlagobers schlagen und mit Staubzucker und Calvados verrühren. Auf den Kuchen streichen. Mit Zimt und Zucker bestreuen.
  6. Variante für schwedische Apfeltorte: Statt Zimt und Zucker Schokostreusel darüber streuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: