Schwedische Apfeltorte

Äpfel, Schokolade und Schlagobers. Allein bei diesen drei Zutaten für den leckeren schwedischen Tortenklassiker läuft uns das Wasser im Mund zusammen.

Diese sehr einfache, unkomplizierte Apfeltorte passt ausgezeichnet in den Herbst/Winter und ist seit Jahren bei uns ein beliebter Geburtstagsklassiker, da sie wirklich jedem schmeckt.

Auf schokoladigen Rührteig folgt eine fruchtige Apfel-Pudding-Füllung, für die wir die Äpfel etwas vordünsten. Das I-Tüpfelchen ist die Schicht aus cremigem Schlagobers mit Zimt und Zucker als Topping.

Tipp: Der Boden und die Apfelfülle können schon am Vortag zubereitet werden. Am nächsten Tag muss dann nur mehr das Obers darauf verteilt und die Torte mit Zucker und Zimt bestreut werden.

Wer schon einmal in Schweden war, wird garantiert den Begriff „Fika“ gehört haben. Damit ist eine Kaffeepause gemeint, bei der eine Kleinigkeit gegessen wird – am besten natürlich etwas Süßes, wie die schwedische Apfeltorte oder die fantastischen Zimtschnecken.

Tipp: Wer den Geschmack von Zimt nicht so liebt, kann auch Kakaopulver oder – wer es exklusiver und trendiger mag – gemahlene Tonkabohnen nehmen. Die Tonkabohnen kommen aus Südamerika, werden wie Muskat fein gerieben und erinnern etwas an Vanille und Karamell.

Schwedische Schoko-Apfeltorte

  • Drucken


Schokoladiger Boden, fruchtiger Belag und cremige Obershaube mit Zimt und Zucker

Zutaten

    Boden
  • 70g Schokolade
  • 70g Butter
  • 2 Eier
  • 70g Zucker
  • 100g Weizenmehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 50ml Milch
  • Prise Salz
  • Fülle
  • 700g Äpfel
  • 500ml Apfelsaft
  • 100g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Pck Vanille Puddingpulver
  • Prise Zimt
  • Topping
  • 400ml Obers
  • Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Staubzucker

Anweisungen

  1. Schokolade in einem Topf mit der Butter auf kleinster Stufe am Herd schmelzen. Eier und Zucker schaumig schlagen und restliche Zutaten für den Tortenboden vorsichtig unterheben. 35-40 Minuten bei 160 Grad in einer runden Springform backen.
  2. Äpfel schälen und klein würfelig schneiden oder grob reiben und in 400ml Apfelsaft weich dünsten.
  3. 100ml Apfelsaft mit Puddingpulver, Zucker und Zitronensaft mischen und in die Apfelmasse einrühren. Kurz aufkochen lassen und dabei ständig rühren.
  4. Den fertig gebackenen Tortenboden in der Springform lassen und die noch heiße Apfelmasse darüber leeren. Einige Stunden auskühlen und fest werden lassen.
  5. Obers mit Vanillezucker steif schlagen und auf die Torte streichen.
  6. Zimt und Staubzucker mischen und mit einem Sieb auf der Torte verteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: