Herbstliche Zucchini-Parmesan-Laibchen mit Paprika-Rahm-Sauce und Ofen-Kürbis

Unser Vorschlag für ein leckeres vegetarisches Gericht, das wunderbar zum Herbstbeginn passt: Zucchini-Parmesan-Laibchen. Dazu servieren wir eine Paprika-Rahm-Sauce und gebackenen Hokkaido-Kürbis.

Die knusprigen Laibchen mit Zucchini und Karotten und einer würzig-feurigen Sauce und süßem Kürbis mit viel Koriander und Fenchelsamen sind einfach zuzubereiten und schmecken köstlich. Ein herrliches, vegetarisches Sonntagsessen oder auch perfekt für Gäste.

Buch-Tipp: Falls eure Zucchini im Garten auch immer zu groß werden und euer Haus fast zum Einsturz bringen, dann haben wir das perfekte Buch für euch: Franz im Gartenchaos. Kinderbuch mit zehn lustigen Geschichten und erprobten Gartentipps. Empfohlen ab 6 Jahren.

Tipps aus ‚Franz im Gartenchaos‘: Zucchini schmecken am besten gegrillt. Und gedünstet. Und gefüllt. Und als Creme-Suppe. Und frisch zusammen mit Karotten in Stiftchen geschnitten als Salat. Und sogar als Torte! Das Wichtigste ist, dass du sie erntest, bevor sie zu groß werden. Sonst sind sie innen schwammig, haben harte Kerne und lassen dein Haus einstürzen.‘

Zucchini-Parmesan-Laibchen mit Paprika-Sauce und Ofen-Kürbis

  • Drucken

Knusprige Zucchini-Parmesan-Laibchen mit einer würzig-feurigen Sauce und süßem Kürbis

Zutaten

    Laibchen
  • 3 Zucchini ca. 400g
  • 2 Karotten
  • 2 Eier
  • 2 EL Vollkornmehl
  • 100g feine Haferflocken
  • 100g Parmesan gerieben
  • Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten
  • Ofen-Kürbis
  • Hokkaido-Kürbis
  • 1 EL Korianderkörner
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 1 TL Rosmarin getrocknet
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Paprika-Sauce
  • 4 rote Paprika
  • 1 Tomaten
  • 1 Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel
  • Prise Zucker
  • 250ml Obers
  • Salz
  • Öl

Anweisungen

  1. Karotten fein, Zucchini grob raspeln, salzen, durchmischen und ca. 1/2 Stunde ziehen lassen.
  2. Gemüse gut ausdrücken, mit Mehl, Haferflocken, Eiern, Parmesan, Thymian, Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch mischen.
  3. Mit dem Löffel Häufchen abstechen und in der heißen Pfanne mit Öl ganz flach drücken. Auf beiden Seiten knusprig braten.
  4. Zwiebel und Paprika klein schneiden. Knoblauch in feine Scheiben schneiden und in Öl braten. Zwiebel und Paprika dazugeben. Auch anbraten und Tomatenstücke dazugeben. Würzen und mit Obers aufgießen. Kurz köcheln lassen.
  5. Für den Ofen-Kürbis der Hokkaido-Kürbis waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Korianderkörner, Fenchelsamen, Rosmarin und Knoblauch vermischen und auf ein Backblech legen. Die Scheiben sollten sich wenn möglich nicht überlappen. 40 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen bis die Spalten außen goldbraun und innen weich sind.
  6. Als weitere Beilage eignen sich dünne, mit Öl eingestrichene, Kartoffelscheiben, die ebenfalls im Ofen gleich mitgebacken werden können.

Ein Kommentar zu “Herbstliche Zucchini-Parmesan-Laibchen mit Paprika-Rahm-Sauce und Ofen-Kürbis

  1. Tipp: Von den Beilagen möchte ich den Ofenkürbis in den kulinarischen Himmel heben. Die Kombination von Hokkaidospalten, getrockneten Korianderkörnern, Olivenöl und Hitze ist einfach genial!
    Und ja, Franz (Firlefanz) = Franzz

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: