Fluffiger Brioche

Luftig, fluffig, flaumig!

Das Geheimnis: den Germteig lange Kneten! Gut wenn man eine Kuchenmaschine hat, die die ganze Arbeit erledigt. 10 Minuten sollten es schon sein.

Dann den Teig ein, zwei Mal gehen lassen, aber wenn es schnell gehen muss, dann verzichten wir auch schon mal darauf und flechten gleich einen Zopf.

Ab in den kalten Ofen. Durch das langsame Erwärmen geht der Brioche wunderbar auf.

Man kann den Teig aber auch am Vortag zubereiten und im Kühlschrank langsam gehen lassen, dann schmeckt er besonders aromatisch.

So, jetzt noch etwas Butter, selbstgemachte Beerenmarmelade und heißen Kaffee. Voilà, fertig ist das perfekte Frühstück für die besten Arbeitskollegen der Welt!

Ps: das Rezept für süßen Germteig findet ihr bei den Bauernkrapfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: