Roter Safranreis mit Joghurt, Dukkah und Granatapfelkernen

Roter Safran-Reis – wir finden, ein phantastisches Gericht! Sehr intensiv durch die getrockneten Tomaten und den Safran. Die selbstgemachte Gewürzmischung Dukkah liefert eine extra Portion Geschmackskick. Mit einem Klecks Joghurt oben drauf, schmeckt es außerdem noch herrlich frisch. Und die süßen Datteln und die säuerlichen Granatapfelkerne machen das Gericht erst so richtig spannend. Safran ist„Roter Safranreis mit Joghurt, Dukkah und Granatapfelkernen“ weiterlesen

Asiatischer Brokkoli mit Mango Salat

Ein ungewöhnlicher Salat aus Zwiebeln, Karotten und fruchtig-süßen Mangos. Einfach genial! Er schmeckt hervorragend vor allem zu würzigem Brokkoli mit viel Knoblauch und Sojasauce. Wusstet ihr, dass es hunderte verschiedene Mango Sorten gibt? Die beliebteste Sorten bei uns sind „Tommy Atkins“ und „Kent“, manche Sorten können aber auch Früchte mit mehr als 3kg Gewicht hervorbringen.„Asiatischer Brokkoli mit Mango Salat“ weiterlesen

Karottenweckerl

Unsere Karotten-Weckerl oder Möhren-Brötchen oder Rüebli-Brötli sind würzig durch die Gewürze. Wir haben uns für Koriander, Bertram und Kümmel entschieden, da wir finden, dass diese Kombination am besten zu Karotten passt. Und sie sind leicht süßlich wegen des Honigs und der Karotten. Für die Brötchen haben wir halb Vollkornmehl halb weißes Dinkelmehl verwendet. Wir lieben„Karottenweckerl“ weiterlesen

Ricotta-Törtchen mit Beeren, Zitrone und Olivenöl

Fruchtig, süß und sehr saftig durch den Ricotta: unsere italienischen Küchlein. Sie sind unkompliziert und rasch fertig. Ein wunderbares Sommerdessert. In Süd-Italien wird viel mit Olivenöl gekocht. Auch für Kuchen wird oft das Öl der Oliven statt Butter verwendet. Keine Angst, der Geschmack ist nicht dominant, aber doch erkennbar. Für uns Nord-Europäer etwas exotisch, aber„Ricotta-Törtchen mit Beeren, Zitrone und Olivenöl“ weiterlesen

Apfelschlangerl mit Topfenteig

Dieser Teig geht ganz leicht und lässt sich toll verarbeiten (bricht nicht wie manchmal Mürbteig). Er enthält keinen Zucker und nur ganz wenig Öl und hat somit viel weniger Kalorien als Blätterteig oder Mürbteig. Außerdem muss der Topfenteig nicht rasten und kann sofort mit dem Nudelholz ausgewalkt werden. Wir lieben diesen Teig, sowohl für süße„Apfelschlangerl mit Topfenteig“ weiterlesen

Grünes Thai Curry mit Auberginen und Sojabohnen

Ein Thai-Curry mit frischen, grünen Chilis, grünen Sojabohnen, Kokosmilch und viel frischem Gemüse wie Auberginen und Zucchini. Eines unserer Lieblings-Currys, mit guter Schärfe durch die Chilis, gemildert durch die Kokosmilch, leicht süßlich und sehr fruchtig durch die Tamarinde. Wenn ihr eine vegetarische Dinnerparty ausrichten wollt, garantiert asiatisches und thailändisches Essen euch sicher den “Wow-Effekt”. Ihr„Grünes Thai Curry mit Auberginen und Sojabohnen“ weiterlesen

Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf mit Topfen und Wildkräuter

Viele Gemüsearten, wie Kohlrabi, werden manchmal viel zu wenig beachtet. Dieser wunderbar leichte Kohlrabi-Auflauf ist schnell zubereitet und schmeckt durch die vielen Kräuter sehr würzig. Der Auflauf liegt aber nicht schwer im Magen, da auf eine fette Béchamel Sauce oder Schlagobers verzichtet wird und stattdessen Topfen und Eier verwendet werden. Kohlrabi hat gerade Saison und„Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf mit Topfen und Wildkräuter“ weiterlesen

Thailändischer Salat mit Sojabohnen und Erdnuss-Dressing

Falls ihr die hübschen grünen Sojabohnen noch nicht kennt, solltet ihr sie unbedingt mal ausprobieren. In japanischen und thailändischen Restaurants werden sie häufig als Vorspeise angeboten. Die Bohnen, auch Edamame genannt, werden traditionell in der Hülse gekocht, die allerdings nicht mitgegessen wird. Nur die sich im Inneren befindlichen grünen Sojabohnen werden gegessen. Die nussig schmeckenden,„Thailändischer Salat mit Sojabohnen und Erdnuss-Dressing“ weiterlesen