Thailändische Auberginen

In der thailändischen Küche wird die Aubergine gerne verwendet, weil man in der Thai Küche immer die Balance zwischen sauer, süß, salzig und bitter sucht. Je kleiner die Auberginen, desto bitterer sind sie. Es gibt sogar eine eigene grüne Art, die vorwiegend in Thailand angebaut wird, aber bei uns nur schwer zu bekommen ist.

Wir verwenden die normalen, lila Auberginen und marinieren sie in einer würzig-scharfen Sauce. Damit auch eine süße Komponente dazukommt, wird ein Esslöffel brauner Zucker zur Marinade gegeben. Beim Braten wird dann die Aubergine karamellisiert und schmeckt himmlisch. Die Tamarinden-Paste (siehe auch unserer Tamarinden-Curry) und der Limettensaft liefern die säuerlichen Geschmacksnoten.

Die gebratenen Auberginen mit Kurkuma-Reis gehackten Erdnüssen, Thai-Kresse oder Thai-Basilikum anrichten. Dazu passt Ingwer-Chili Gurkensalat.

Thailändische Auberginen

  • Drucken

Würzig-scharfe Auberginen-Sticks mit einer herrlichen Balance zwischen sauer, süß, salzig und bitter.

Zutaten

  • 100ml Sojasauce
  • 1 EL Tamarindenpaste
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Limettensaft
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Chili
  • 2 cm Ingwer
  • 2 Auberginen
  • Öl zum Braten
  • Reis
  • 2 EL Erdnüsse
  • Limette
  • Minze oder Thai Basilikum

Anweisungen

  1. Sojasauce mit Tamarindenpaste, Zucker, Öl, Limettensaft, gehackten Knoblauch, geriebenen Ingwer und klein geschnittenen Chilis mischen.
  2. Auberginen der Länge und Breite nach halbieren und in fingerdicke Sticks schneiden.
  3. Auberginen 10 Minuten in der Sauce marinieren.
  4. Die Auberginen in etwas Öl in der Pfanne zuerst braun braten. Dann die Hitze reduzieren und einige Minuten weich braten. Restliche Sauce dazugeben.
  5. Reis mit 1 Teelöffel Kurkuma kochen und in kleinen Schüsseln anrichten. Die Auberginen mit der Sauce darauf verteilen. Mit gehackten Erdnüssen, Thai-Kresse oder Thai-Basilikum anrichten. Dazu passt Ingwer-Chili Gurkensalat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: